Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Schauspiel und Roman im Zeichen des modernen politischen Zionismus

Schauspiel und Roman im Zeichen des modernen politischen Zionismus

Wolfgang von Weisl: Erlöser, Der Anfang der Wandlung Israels

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
360 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-21055-9
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage
Der Band präsentiert zwei von dem Wiener Zionisten Wolfgang von Weisl verfasste... mehr
Schauspiel und Roman im Zeichen des modernen politischen Zionismus

Der Band präsentiert zwei von dem Wiener Zionisten Wolfgang von Weisl verfasste historisch-fiktionale Werke: das Schauspiel Erlöser und den Roman Der Anfang der Wandlung Israels, deren Zentralfiguren, Simon Bar Kochba und der aus Russland nach Palästina eingewanderte Joseph Trumpeldor, als glorifizierte Nationalhelden und Märtyrer bis heute im kollektiven Gedächtnis Israels gegenwärtig sind. Das antike Schauspiel stellt den sogenannten „Zweiten Jüdischen Krieg" (132–135 n. Chr.) gegen die heidnischen Römer und die mit den Besatzern kollaborierenden „Judenchristen" dar, während der moderne Roman die bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen den jüdischen Kolonisten und den arabischen „Eingeborenen" Palästinas in der dritten Alija (1919–1923) schildert.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • FWF - Der Wissenschaftsfonds.
Kundenbewertungen für "Schauspiel und Roman im Zeichen des modernen politischen Zionismus"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Dietmar Goltschnigg (Hg.)
    • Dietmar Goltschnigg ist Professor für Neuere deutsche Sprache und Literatur an der Universität Graz; Arbeitsschwerpunkte: 19./20. Jahrhundert, Wirkungsgeschichte von Goerg Büchner, Heinrich Heine und Karl Kraus, Klassische Moderne Österreichs, interdisziplinäre gesellschaftspolitische Themen (Zeit, Angst, Plagiat etc.).
      mehr...
Yiddish and the Field of Translation
ca. 65,00 €
978-3-412-51802-8.jpg
Der Rotulus im Gebrauch
  • Étienne Doublier  (Hg.),
  • Jochen Johrendt  (Hg.),
  • Maria Pia Alberzoni  (Hg.)
ca. 80,00 €
Adlig leben im 14. Jahrhundert
ca. 100,00 €
NEU
978-3-525-40852-0.jpg
Mehr als Unsinn
  • Björn von Schlippe,
  • Arist von Schlippe
ca. 20,00 €
Zeitschrift
NEU
NEU
978-3-525-36427-7.jpg
Zwischen Prag und Nikolsburg
  • Kateřina Čapková  (Hg.),
  • Hillel J. Kieval  (Hg.)
70,00 €
 Open Access
978-3-205-20928-7.jpg
Österreichische Zeitgeschichte / Zeitgeschichte...
  • Marcus Gräser  (Hg.),
  • Dirk Rupnow  (Hg.)
 Open Access
NEU
 Open Access
NEU
978-3-205-20580-7.jpg
Tragsessel in europäischen Herrschaftszentren
  • Mario Döberl  (Hg.),
  • Alejandro López Álvarez  (Hg.)
NEU
978-3-8471-1062-0.jpg
Gender Studies – Queer Studies –...
  • Ingrid Bennewitz  (Hg.),
  • Jutta Eming  (Hg.),
  • Johannes Traulsen  (Hg.)
ab 44,99 €
 Open Access
NEU
 Open Access
NEU
978-3-412-51696-3.jpg
ab 37,99 €
978-3-412-51621-5.jpg
ab 37,99 €
 Open Access
 Open Access
978-3-412-15171-3.jpg
Sea Spots
  • Franziska Hilfiker
 Open Access
978-3-205-23286-5.jpg
Ethnomusicology Matters
  • Ursula Hemetek  (Hg.),
  • Marko Kölbl  (Hg.),
  • Hande Saglam  (Hg.)
NEU
 Open Access
NEU
NEU
 Open Access
978-3-205-20904-1.jpg
Norm und Zeremoniell
  • Karin Schneider  (Hg.)
 Open Access
NEU
978-3-205-20724-5.jpg
Filarete
  • Berthold Hub
 Open Access
NEU
978-3-412-50090-0.jpg
Nürnbergs Glanz
  • Jiří Fajt  (Hg.),
  • Markus Hörsch  (Hg.),
  • Marius Winzeler  (Hg.)
978-3-525-30084-8.jpg
Ein Paradigma der Moderne
  • Arndt Engelhardt  (Hg.),
  • Lutz Fiedler  (Hg.),
  • Elisabeth Gallas  (Hg.),
  • Natasha Gordinsky  (Hg.),
  • Philipp Graf  (Hg.)
ab 49,99 €