Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22526-1.jpg

Celeste Coltellini (1760–1828)

Lebensbilder einer Sängerin und Malerin

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
333 Seiten, 11 s/w- und 23 farb. Abb.
ISBN: 978-3-412-22526-1
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2015
Celeste Coltellini war im späten 18. Jahrhundert eine der gefragtesten und bekanntesten... mehr
Celeste Coltellini (1760–1828)
Celeste Coltellini war im späten 18. Jahrhundert eine der gefragtesten und bekanntesten Sängerinnen der Opera buffa in Europa. Selbst aus dem gehobenen bürgerlich-intellektuellen Milieu stammend war sie 13 Jahre als Primadonna an verschiedenen europäischen Theatern engagiert, bevor sie 1792 in die wohlhabende neapolitanisch-schweizerische Familie Meuricoffre einheiratete. Illustre Persönlichkeiten der Zeit standen mit ihr in Kontakt und trafen sich in ihrem Salon. Carola Bebermeier setzt sich theoretisch und praktisch mit den Herausforderungen und Fragestellungen der Frauenbiographik auseinander. Als zentrale Quelle dienen ihr die zehn Skizzenbücher Celeste Coltellinis, die deren gleichwertige zeichnerische Begabung erkennen lassen. Mit einem eigenen biographischen Konzept gelingt es der Autorin, Erkenntnisse der neueren Biographikforschung in einer narrativen Form fruchtbar zu machen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23 x 2,5cm
Kundenbewertungen für "Celeste Coltellini (1760–1828)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Carola Bebermeier
    • Carola Bebermeier ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt »Musikalische Preisausschreiben 1766-1870: Grundriss, Datenbank und Bibliographie auf der Grundlage von Musikperiodika« am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität zu Köln.
      mehr...
Biographik. Geschichte – Kritik – Praxis Zur gesamten Reihe