Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Deutschsprachige Gegenwartsliteratur und Medien.

Deutschsprachige Gegenwartsliteratur und Medien.

V&R Unipress
Die Zahl der Arbeiten zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nimmt seit Ende der 1980er Jahre...mehr
Die Zahl der Arbeiten zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nimmt seit Ende der 1980er Jahre deutlich zu. Hintergrund dieser Entwicklung sind zunehmende Lehrangebote an den Universitäten zum Thema, und auch in modularisierten Studiengängen gehören Segmente, die der Literatur nach 1945 und der aktuellen Literatur vorbehalten sind, zum Pflichtprogramm. Die Reihe »Deutschsprachige Gegenwartsliteratur« ist nicht auf einen zementierten Literaturbegriff fixiert, sondern will den veränderten Stellenwert der Literatur ab der Mitte des 20. und des frühen 21. Jahrhunderts dokumentieren. Ihre Bände erschließen u.a. neue Felder der Gegenwarts­literatur, untersuchen einzelne historische Phasen der Literatur nach der klassischen Moderne und stellen das literarische Werk von Autorinnen und Autoren bzw. Autorengruppen der Gegenwarts­literatur dar. Auch soll die hybride Struktur der Gegenwartskultur erforscht und dabei der Konnex von Literatur und Medien thematisiert werden. An paradigmatischen Beispielen soll der dynamische Literaturkanon der Gegenwart untersucht werden, ebenso der Stellenwert von »Event«-Literatur. Schließlich ist es Ziel der Reihe, Gegenwartsliteratur im Kontext aktueller Forschungsmethoden und Forschungsansätze, zum Beispiel in der Narratologie, zu erschließen.
Deutschsprachige Gegenwartsliteratur und Medien.