Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-757-0.jpg

Perspektiven literarischer Geschichtsschreibung: Christa Wolf und Uwe Johnson

100,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
684 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-89971-757-0
V&R Unipress, 1. Auflage 2010
Christa Wolf und Uwe Johnson wurde immer wieder ein »literarischer Werkdialog« (Hoppe)... mehr
Perspektiven literarischer Geschichtsschreibung: Christa Wolf und Uwe Johnson
Christa Wolf und Uwe Johnson wurde immer wieder ein »literarischer Werkdialog« (Hoppe) nachgesagt. Ihre Romane standen dabei jedoch für vermeintlich unterschiedliche deutsche Literaturen. Zwanzig Jahre nach dem Ende der deutschen Teilung ist es Zeit, die beiden kanonischen Autoren und ihre Werke im Rahmen einer deutschen Literaturgeschichte ins Verhältnis zu setzen. In der vorliegenden Studie vertreten Wolf und Johnson zwei Perspektiven auf die deutsche Geschichte, zwei Arten des Umgangs mit dem Konflikt zwischen Staat und Individuum und zwei Möglichkeiten, von Heimat und Hoffnung zu erzählen. Neben zentralen poetologischen Schriften werden Johnsons »Mutmassungen über Jakob«, »Das dritte Buch über Achim« und »Jahrestage« sowie Wolfs »Geteilter Himmel«, »Nachdenken über Christa T.« und »Kindheitsmuster« analysiert. Es ist die erste deutschsprachige Monographie zu diesem Thema. Sie fasst die bisherige Forschung kritisch zusammen und bildet einen anregenden Ausgangspunkt für die weitere Debatte.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 5,5cm, Gewicht: 1,38 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Boehringer Ingelheim GmbH
Kundenbewertungen für "Perspektiven literarischer Geschichtsschreibung: Christa Wolf und Uwe Johnson"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Kristin Felsner
    • Dr. Kristin Felsner ist Studienreferendarin an einem bayerischen Gymnasium. Sie unterrichtet die Fächer Deutsch und Latein.
      mehr...
Johnson-Studien. Zur gesamten Reihe