Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0464-3.jpg

Der Autor in seinem Text

Autofiktion in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur als (post-)postmodernes Phänomen

ab 32,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
221 Seiten, mit 6 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0464-3
V&R Unipress
Autoren deutschsprachiger Gegenwartsliteratur schreiben sich vermehrt in ihre fiktionalen Texte... mehr
Der Autor in seinem Text
Autoren deutschsprachiger Gegenwartsliteratur schreiben sich vermehrt in ihre fiktionalen Texte ein: Sie leihen ihren Protagonisten den eigenen Namen und bauen in auffallender Häufigkeit autobiographische Elemente ein, die sie ostentativ als solche kenntlich machen. Diese Texte, für die der Begriff ›Autofiktion‹ etabliert worden ist, lassen sich auf postmoderne Ursprünge zurückführen. Sie zeichnen sich durch ein (post-)postmodernes Spiel mit den Rezeptionseffekten autobiographischen Ich-Sagens aus und zielen auf eine Ich-Inszenierung ihrer Autoren.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,7cm, Gewicht: 0,449 kg
Kundenbewertungen für "Der Autor in seinem Text"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Birgitta Krumrey
    • Dr. Birgitta Krumrey hat Neuere deutsche Literatur- und Medienwissenschaft, Anglistik/Amerikanistik, Öffentliches Recht und Kulturmanagement an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie an der University of Exeter studiert.
      mehr...
Deutschsprachige Gegenwartsliteratur und Medien. Zur gesamten Reihe