Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-952-9.jpg
ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
304 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-89971-952-9
V&R Unipress
Dieser Band geht aktuellen Entwicklungen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach.... mehr
Entwicklungen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach 1989
Dieser Band geht aktuellen Entwicklungen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach. Offensichtlich wird, dass es seit Mitte der 1990er Jahre zu Veränderungen im literarischen Feld gekommen ist, die nicht zuletzt mit der Etablierung einer jungen Erzählergeneration und mit Ansätzen zu neuen Gruppenbildungen zusammenhängen. Damit verbunden ist u.a. eine ›Rehabilitierung‹ des Erzählens sowie eine zunehmende Pluralität der Formen, Gattungen, Erzählweisen und Medienverbünde.Vor diesem Hintergrund zeigen die Beiträge die thematischen Schwerpunkte und poetologischen Tendenzen in der Literatur nach 1989 auf. Deutlich wird die referenzielle Polarität des literarischen und medialen Diskurses: während die Auseinandersetzung mit der jüngsten deutschen Vergangenheit ein prominenter Gegenstand bleibt, stehen neue Genres wie »Popliteratur« und »Migrantenliteratur« dafür, dass Autoren zunehmend auf soziokulturelle Phänomene der unmittelbaren Gegenwart in ihrem internationalen Kontext Bezug nehmen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24,5 x 2,4cm, Gewicht: 0,654 kg
Kundenbewertungen für "Entwicklungen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach 1989"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Carsten Gansel (Hg.)
    • Prof. Dr. Carsten Gansel lehrt Neuere deutsche Literatur und Literatur- und Mediendidaktik an der Universität Gießen. Er ist zudem Vorsitzender der Jury zur Verleihung des Uwe-Johnson-Literaturpreises sowie des Uwe-Johnson-Förderpreises und Mitglied des P.E.N.-Zentrums Deutschland. 2012 wurde er für den Diefenbaker Award (Canada) nominiert.
      mehr...
    • Elisabeth Herrmann (Hg.)
    • Prof. Dr. Elisabeth Herrmann ist DAAD Associate Professor am Department of Modern Languages & Cultural Studies der University of Alberta/ Kanada.
      mehr...
Deutschsprachige Gegenwartsliteratur und Medien. Zur gesamten Reihe