Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0639-5.jpg

Liebe – poetologisch und kulturell

Figurationen im spanischen Roman um 1900

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 1-3 Tage

Ausgabeformat:

Auswahl zurücksetzen
Sprache: Deutsch
284 Seiten, mit 5 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0639-5
V&R Unipress, 1. Auflage 2016
Liebesfigurationen der Jahrhundertwende bedingen und dokumentieren ästhetische und kulturelle... mehr
Liebe – poetologisch und kulturell
Liebesfigurationen der Jahrhundertwende bedingen und dokumentieren ästhetische und kulturelle Innovationen, wie diese Studie eindrucksvoll herausarbeitet. Anhand literaturkritischer, poetologischer und literarischer Texte bedeutender spanischer Autoren untersucht Rita Rieger die Erweiterung des romantischen Liebesparadigmas um 1900. Sie zieht Liebe als epistemologische Figur heran, die sie zugleich ästhetisch als Motivation schriftstellerischer Innovationen und sozio-kulturell als gelebten Code fasst. Die Rückbindung der Schreibweisen an unterschiedliche Wirklichkeitskonzeptionen ermöglicht es, die Verflechtung zwischen kulturellen und ästhetischen Diskursen sowie die daraus resultierenden unterschiedlichen Schreibweisen von Realismus und Modernismo aufzuzeigen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,9cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Liebe – poetologisch und kulturell"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Rita Rieger
    • Dr. Rita Rieger ist Romanistin und seit 2015 als Universitätsassistentin am Zentrum für Kulturwissenschaften der Karl-Franzens-Universität Graz beschäftigt.
      mehr...