Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-984-0.jpg

Die Kunst der Behauptung

Kaufleute und Künstler im Werk Franz Kafkas

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
176 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-89971-984-0
V&R Unipress, 1. Auflage 2012
Wie behauptet man sich im Leben? Für Kafka scheinen die »Lebensfreude eines nützlichen und... mehr
Die Kunst der Behauptung
Wie behauptet man sich im Leben? Für Kafka scheinen die »Lebensfreude eines nützlichen und gesunden Mannes«, Selbstständigkeit und Erfolg notwendig an Unrecht und Gewalt geknüpft. Zeit seines Lebens versucht er deshalb, den Widerspruch zwischen ökonomischem und moralischem Handeln zu überbrücken, auf rechte Weise selbstständig und erfolgreich zu werden.Diese Studie zeigt, welche Bedeutung dem Problem der Selbstständigkeit in Kafkas Werk zukommt, und weist nach, dass Kafkas Versuch, Ökonomie und Moral zu versöhnen, erfolgreich war. Indem sie der Entwicklung der Kaufmannsfigur als Muster der Selbstständigkeit in seinen frühen Texten nachspürt und den Entwurf einer offenen, zirkelhaften Form des Schreibens in den Texten seiner mittleren Phase rekonstruiert, macht sie seine späten Texte zugleich als Spiegel ihrer eigenen Künstlerhelden und als moralisch ertüchtigte Wiedergänger der frühen Kaufmannsfiguren lesbar. Nicht zuletzt wirft sie dabei Licht auf die besondere Ironie seiner Texte.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 1,6cm, Gewicht: 0,435 kg
Kundenbewertungen für "Die Kunst der Behauptung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Hans Kruschwitz
    • Dr. Hans Kruschwitz, geboren 1977 in Berlin, hat in Aachen Germanistik, Geschichte und Politische Wissenschaft studiert. Von 2005 bis 2007 war er Mitarbeiter der Bonner Arbeitsstelle für die historisch-kritische Paul-Celan-Ausgabe, von 2007 bis 2009 Promotionsstipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung. Seit 2009 ist er Mitarbeiter des Instituts für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft der RWTH Aachen (Lehr- und Forschungsgebiet Europäisch-jüdische Literatur- und...
      mehr...
Sarmatien – Germania Slavica – Mitteleuropa. Sarmatia – Germania Slavica – Central Europe
Sarmatien – Germania Slavica – Mitteleuropa....
  • Sabine Egger  (Hg.),
  • Stefan Hajduk  (Hg.),
  • Britta C. Jung  (Hg.)
ab 49,99 €
Paul Celan (1920−1970)
ab 27,99 €
NEU
Galizien als Archiv
Galizien als Archiv
  • Magdalena Baran-Szołtys
ab 39,99 €
978-3-412-51799-1.jpg
Otokar Fischer (1883–1938)
  • Václav Petrbok  (Hg.),
  • Alice Stašková  (Hg.),
  • Štěpán Zbytovský  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-8471-1032-3.jpg
Rilkes Musikalität
  • Thomas Martinec  (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-412-51551-5.jpg
Franz Kafka im interkulturellen Kontext
  • Steffen Höhne,
  • Manfred Weinberg
ab 49,99 €
978-3-412-22509-4.jpg
55,00 €
978-3-412-22336-6.jpg
Franz Kafka
  • Steffen Höhne  (Hg.),
  • Ludger Udolph  (Hg.)
65,00 €
978-3-205-79658-9.jpg
Souveränität als Mythos
  • Alexander Mionskowski
98,00 €
978-3-412-50374-1.jpg
60,00 €
978-3-412-20622-2.jpg
August Sauer (1855-1926)
  • Steffen Höhne  (Hg.)
978-3-412-51112-8.jpg
Franz Kafka und die Musik
  • Steffen Höhne  (Hg.),
  • Alice Stašková  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-20917-9.jpg
Johannes Urzidil (1896–1970)
  • Mirek Nemec  (Hg.),
  • Klaus Johann  (Hg.),
  • Steffen Höhne  (Hg.)
75,00 €
978-3-412-21033-5.jpg
35,00 €
978-3-412-20550-8.jpg
Übersetzer zwischen den Kulturen
  • Michaela Kuklová  (Hg.),
  • Ines Koeltzsch  (Hg.),
  • Michael Wögerbauer  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-50192-1.jpg
Max Brod (1884–1968)
  • Steffen Höhne  (Hg.),
  • Anna-Dorothea Ludewig  (Hg.),
  • Julius H. Schoeps  (Hg.)
50,00 €
978-3-412-20747-2.jpg
Franz Spina (1868-1938)
  • Ludger Udolph  (Hg.),
  • Steffen Höhne  (Hg.)
55,00 €
978-3-205-20608-8.jpg
50,00 €
978-3-8471-0465-0.jpg
Celan-Referenzen
  • Natalia Blum-Barth  (Hg.),
  • Christine Waldschmidt  (Hg.)
ab 39,99 €