Germanistische Mediävistik

Die Germanistische Mediävistik  – eine Teildisziplin der Germanistik als auch der Mediävistik – erforscht die deutsche Sprache und Literatur von den ersten Aufzeichnungen im 8. Jahrhundert bis zur Frühen Neuzeit. Zu den wichtigen mediävistischen Reihen gehören beispielsweise die »Aventiuren« und »Transatlantische Studien zu Mittelalter und Früher Neuzeit – Transatlantic Studies on Medieval and Early Modern Literature and Culture (TRAST)« sowie »Ordo. Studien zur Literatur und Gesellschaft des Mittelalters und der Frühen Neuzeit«.

Die Germanistische Mediävistik  – eine Teildisziplin der Germanistik als auch der Mediävistik – erforscht die deutsche Sprache und Literatur von den ersten Aufzeichnungen im 8. Jahrhundert... mehr erfahren »
Fenster schließen
Germanistische Mediävistik

Die Germanistische Mediävistik  – eine Teildisziplin der Germanistik als auch der Mediävistik – erforscht die deutsche Sprache und Literatur von den ersten Aufzeichnungen im 8. Jahrhundert bis zur Frühen Neuzeit. Zu den wichtigen mediävistischen Reihen gehören beispielsweise die »Aventiuren« und »Transatlantische Studien zu Mittelalter und Früher Neuzeit – Transatlantic Studies on Medieval and Early Modern Literature and Culture (TRAST)« sowie »Ordo. Studien zur Literatur und Gesellschaft des Mittelalters und der Frühen Neuzeit«.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Von Widukind zur ‚Sassine‘
Von Widukind zur ‚Sassine‘
Der Band fragt danach, in welcher Weise regionale Identitäten im norddeutschen Kulturraum im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit hervorgebracht werden. Der spatial turn innerhalb der Geistes- und Kulturwissenschaften hat das Interesse,...
ab ca. 37,99 €
Macht und Herrschaft als transkulturelle Phänomene
Macht und Herrschaft als transkulturelle Phänomene
›Macht‹ und ›Herrschaft‹ als prägende politisch-gesellschaftliche Organisationsformen sozialer Ordnung der Vormoderne werden in dieser kommentierten Zusammenstellung von Texten, Bildern und Artefakten anschaulich. Gut gewählte...
ab ca. 49,99 €
Geschlecht macht Herrschaft – Interdisziplinäre Studien zu vormoderner Macht und Herrschaft
Geschlecht macht Herrschaft – Interdisziplinäre...
Die Kategorie ‚Gender‘ ist im Themenfeld von Macht und Herrschaft maßgebend. Im Mittelpunkt des Bandes steht die Interaktion oder vielleicht auch Komplementarität von ‚männlicher‘ und ‚weiblicher‘ Herrschaft bzw. der Herrschaftsanteile...
ab ca. 49,99 €
Wie das Leben so der Tod
Wie das Leben so der Tod
Der Tod des Herrschers war zu allen Zeiten ein bedeutsames Ereignis, welches entsprechenden Niederschlag in der Historiographie gefunden hat. Selten jedoch wurden die Berichte über das Ableben der Mächtigen wertfrei verfasst. Chronisten...
ab ca. 54,99 €
NEU
Verhandlungen höfischer Identität
Verhandlungen höfischer Identität
›Die‹ höfische Identität gibt es nicht. Die Kategorien der höfischen Kultur überkreuzen sich und erzeugen so eine Vielzahl von Ambivalenzen, die immer wieder für kreative Umdeutungen genutzt werden. Jöran Balks untersucht in seiner...
ab 37,99 €
NEU
Narrheit und Ästhetik
Narrheit und Ästhetik
Die Erzählkunst des Mittelalters hat ästhetisch so raffinierte wie gehaltvolle Textzeugnisse dafür hervorgebracht, dass etwa die Liebe derart aus dem Gleise zu bringen vermag, dass sie den Liebenden regelrecht zum Narren werden lässt....
ab 59,90 €
Elemente grotesken Erzählens in der europäischen Versnovellistik
Elemente grotesken Erzählens in der...
Vor allem in den Fabliaux und in den Mären, aber auch in Giovanni Boccaccios Decameron, fiel schon früh die Präsenz des Grotesken auf, das sich vor allem in entfesselter Gewalt, sexueller Triebhaftigkeit und Verhöhnung geistlicher...
ab 54,99 €
Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen, Band 7
Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen,...
Band VII des »Etymologischen Wörterbuchs des Althochdeutschen« enthält die Lemmatastrecken Q – Ska ( quaderna – skazzôn ). In diesem Band wird, wie in den vorhergehenden, für zahlreiche althochdeutsche Wörter erstmals eine fundierte...
300,00 €
978-3-8471-1230-3
Herkunft als Argument
In den schriftlichen Quellen des 12. Jahrhunderts wurde sozialer Aufstieg als Argument in den Debatten um soziale Gerechtigkeit, religiöse Normen und Privilegien genutzt. In diesem Band untersucht Dominik Büschken anhand erzählender...
ab 49,99 €
978-3-8471-1170-2Lo0IAXs8xFUrH
Die Figur des Herrschers in der...
Die Figur des Herrschers in der mittelalterlichen Exempelliteratur des Okzidents steht im Hinblick auf Exemplarität und Transkulturalität im Zentrum der hispanistischen und germanistischen Studien dieses Bandes. Die Exempelliteratur in...
ab 37,99 €
Der »Niederrheinische Orientbericht«
Der »Niederrheinische Orientbericht«
Der «Niederrheinische Orientbericht», in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts von einem anonymen Autor verfasst, ist nicht nur literatur- und allgemeinhistorisch bedeutsam, weil er als erster deutschsprachiger Erfahrungsbericht über...
ab 59,99 €
Der Ritter, der ein Mädchen war
Der Ritter, der ein Mädchen war
Der mittelalterliche Roman de Silence erzählt die Geschichte eines Mädchens, das fernab höfischer Zivilisation als Junge erzogen wird und eine Reihe von Männerrollen übernimmt: Sie wird Spielmann, Krieger und Ritter, womit sie sogar das...
ab 39,99 €
1 von 9