Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
ab 54,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
319 Seiten, mit 2 Tabellen
ISBN: 978-3-525-36718-6
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2012
This volume presents new perspective on the semantic background of the term “serenity” in the... mehr
Semantik der Gelassenheit
This volume presents new perspective on the semantic background of the term “serenity” in the religious literature of the Middle Ages and into the 17th century.In Medieval Studies, the term “serenity” is associated particularly with Johannes Eckhart. Later, however, it came to be considered the central concept of religious and mystic literature of the late Middle Ages. Using the modern methods of historical semantics, this anthology looks at the various perspectives of the semantics, the establishment and the enactment of “serenity.” The contributions offer not only conceptual analyses, they also discuss important modern approaches to historical semantics regarding word history, text exegesis and discourse analysis.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,7cm, Gewicht: 0,64 kg
Kundenbewertungen für "Semantik der Gelassenheit"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Susanne Bernhardt (Hg.)
    • Susanne Bernhardt promoviert am Internationalen Doktorandenkolleg »Textualität in der Vormoderne« (Elitenetzwerk Bayern) an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
      mehr...
    • Imke Früh (Hg.)
    • Imke Früh lehrt im Bereich Ältere deutsche Sprache und Literatur an der Universität Stuttgart und arbeitet als Produktmanagerin im Verlagswesen.
      mehr...
Historische Semantik. Zur gesamten Reihe