Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Frauen, wacht auf!

Frauen, wacht auf!

Eine Frauen- und Geschlechtergeschichte von Revolution und Rätebewegung in Österreich, 1916–1924

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
399 Seiten, mit 15 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1184-9
V&R unipress, 1. Auflage, 2021
Diese frauen- und geschlechterhistorische Studie untersucht die Transformationsphase von der... mehr
Frauen, wacht auf!

Diese frauen- und geschlechterhistorische Studie untersucht die Transformationsphase von der Habsburgermonarchie zur Ersten Republik unter einem neuen Blickwinkel. Sie fragt einerseits danach, wie sich Geschlecht auf die Art und Weise der Teilhabe von Frauen an der Österreichischen Revolution ausgewirkt hat. Andererseits macht sie Frauen als Akteurinnen sichtbar, die den Neubeginn durch die Republiksgründung dazu nutzten, für eine bessere Welt zu kämpfen. Die Autorin stellt die Hypothese auf, dass sich unser Verständnis der revolutionären Vorgänge und der Rätebewegung in Österreich maßgeblich verändert, wenn Frauen als Akteurinnen in den Blick genommen werden – was nicht zuletzt unsere Vorstellungen von Revolutionen insgesamt provoziert.

This study on women's and gender history examines the period of transformation from the Habsburg Monarchy to the First Republic from a new perspective. On the one hand, it examines how gender affected the way women participated in the Austrian Revolution. On the other hand, it makes women visible as actors who used the new beginning through the founding of the Republic to fight for a better world. The hypothesis of the study is that our understanding of the revolutionary processes and the council movement in Austria changes significantly when women are considered as actors - which not least provokes our ideas of revolution as a whole.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2,6cm, Gewicht: 0,708 kg
Kundenbewertungen für "Frauen, wacht auf!"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Veronika Helfert
    • Veronika Helfert ist promovierte Historikerin und gegenwärtig Postdoctoral Fellow an der Central European University in Wien. Sie forscht zu Frauen- und Geschlechtergeschichte, Protest und Revolution sowie Arbeiter*innenbewegung im 20. Jahrhundert.
      mehr...
L'Homme Schriften. Zur gesamten Reihe
Die Hitlerjugend
Die Hitlerjugend
  • André Postert
39,00 €
Reinhart Koselleck als Historiker
Reinhart Koselleck als Historiker
  • Manfred Hettling  (Hg.),
  • Wolfgang Schieder  (Hg.)
65,00 €
»Deutscher Wald« in Afrika
65,00 €
Übergangsräume
Übergangsräume
  • Alina Enzensberger
ab 54,99 €
Szenen der Wiener Moderne
25,00 €
Briefkultur(en) in der deutschen Geschichtswissenschaft zwischen dem 19. und 21. Jahrhundert
Briefkultur(en) in der deutschen...
  • Matthias Berg  (Hg.),
  • Helmut Neuhaus  (Hg.)
60,00 €
Vielfalt ordnen
Vielfalt ordnen
  • Jana Osterkamp
80,00 €
Gedächtnisort der Republik
Gedächtnisort der Republik
  • Heidemarie Uhl  (Hg.),
  • Richard Hufschmied  (Hg.),
  • Dieter A. Binder  (Hg.)
65,00 €
Hofratsdämmerung?
Hofratsdämmerung?
  • Peter Becker  (Hg.),
  • Therese Garstenauer  (Hg.),
  • Veronika Helfert  (Hg.),
  • Karl Megner  (Hg.),
  • Guenther Steiner  (Hg.),
  • Thomas Stockinger  (Hg.)
50,00 €
Im Kampf um Geschichte(n)
Im Kampf um Geschichte(n)
  • Sebastian De Pretto
60,00 €
Eine europäische Gesellschaft?
90,00 €
Kunst, Spiel, Arbeit
60,00 €
Max Weber 1864–1920
Max Weber 1864–1920
  • Detlef Lehnert  (Hg.)
45,00 €
978-3-525-35596-1.jpg
70,00 €
978-3-525-30174-6.jpg
75,00 €
Krieg – Politik – Schreiben
Krieg – Politik – Schreiben
  • Li Gerhalter  (Hg.),
  • Christa Hämmerle  (Hg.)
35,00 €
Körper und Geschlecht
Körper und Geschlecht
  • Dorothea Erbele-Küster
40,00 €