Gender Studies

Die Veröffentlichungen der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage aus dem Bereich der Gender Studies decken vielschichtig traditionelle sowie innovative Forschungsfelder der Frauen- und Geschlechtergeschichte ab. Neben klassischen Ansätzen der feministischen Geschichtswissenschaft und der Geschlechtererforschung stehen zunehmend aktuelle Methoden- und Theoriediskussionen sowie interdisziplinäre Untersuchungsansätze im Fokus. So werden die traditionsreichen Gender Studies um Bereiche der Queer Studies oder der Intersektionalitätsforschung erweitert und bspw. aus mediävistischer oder religionswissenschaftlicher Perspektive neu beleuchtet.

Die Veröffentlichungen der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage aus dem Bereich der Gender Studies decken vielschichtig traditionelle sowie innovative Forschungsfelder der Frauen- und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gender Studies

Die Veröffentlichungen der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage aus dem Bereich der Gender Studies decken vielschichtig traditionelle sowie innovative Forschungsfelder der Frauen- und Geschlechtergeschichte ab. Neben klassischen Ansätzen der feministischen Geschichtswissenschaft und der Geschlechtererforschung stehen zunehmend aktuelle Methoden- und Theoriediskussionen sowie interdisziplinäre Untersuchungsansätze im Fokus. So werden die traditionsreichen Gender Studies um Bereiche der Queer Studies oder der Intersektionalitätsforschung erweitert und bspw. aus mediävistischer oder religionswissenschaftlicher Perspektive neu beleuchtet.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
978-3-8471-1465-9.jpg
Multitribal Indians In Search of No Man’s Land
During the American westward expansion, Chickamaugans, originally Cherokees, prioritized resistance to the U.S. government and Euro-American invaders. They signed treaties with Great Britain and Spain. Overlooked by scholars, it was the...
ca. 55,00 €
Zeitschrift
L’Homme 2022 Jg. 33, Heft 2: Schmerz
L’Homme 2022 Jg. 33, Heft 2: Schmerz
Schmerzen sind zwar eine historische Konstante, aber stark kulturell und zeitspezifisch geprägt. Kulturelle Geschlechterordnungen beeinflussen, was als schmerzhaft empfunden wird und wie dieser Schmerz ausgedrückt, vermittelt und...
ab ca. 23,00 €
978-3-8471-1454-3.jpg
Schmerz
Schmerzen sind zwar eine historische Konstante, aber stark kulturell und zeitspezifisch geprägt. Kulturelle Geschlechterordnungen beeinflussen, was als schmerzhaft empfunden wird und wie dieser Schmerz ausgedrückt, vermittelt und...
ab ca. 23,00 €
Fluctuaciones del mal
Fluctuaciones del mal
Las contribuciones que se incluyen en este libro exploran la categoría del mal en su uso fluctuante para marcar la alteridad en la América Latina colonial y contemporánea. La fluctuación del mal significa que cada uno de los actores del...
ca. 45,00 €
Intim und respektabel
Intim und respektabel
Die Frauenbewegung um 1900 war nicht nur ein politischer Zusammenschluss, sondern auch zentraler Ort der Vergemeinschaftung von Frauen. Ob sich Aktivistinnen im Frauenklub verabredeten, sich auf Kongressen zu Hunderten trafen oder in...
Zeitschrift
NEU
U1_9783847114017.jpg
L’Homme 2022 Jg. 33, Heft 1: Göttinnen
„Als Gott den Mann schuf, übte sie nur“ – dieser Spruch brachte die Kritik der frühen feministischen christlichen Theologie an einem ausschließlich männlich gedachten Gott und Menschen auf den Punkt. Stehen dann Göttinnen wie Isis,...
ab 23,00 €
NEU
U1_9783847114017.jpg
Göttinnen
„Als Gott den Mann schuf, übte sie nur“ – dieser Spruch brachte die Kritik der frühen feministischen christlichen Theologie an einem ausschließlich männlich gedachten Gott und Menschen auf den Punkt. Stehen dann Göttinnen wie Isis,...
ab 23,00 €
NEU
978-3-8471-1404-8.jpg
Dominant, verführend, ewig schuld
In Antike und Mittelalter sind im euromediterranen Raum nur vereinzelt Frauen als Herrscherinnen nachweisbar, die Regierungsgeschäfte aktiv und eigenständig führten. Andererseits lässt sich eine Vielzahl weiblicher Figuren feststellen,...
50,00 €
NEU
978-3-8471-1435-2.jpg
Frauen erzählen Geschichte
Die Forschung hat gezeigt, dass die historischen Romane nach 1918 weniger an der Geschichte, dagegen vielmehr an der Gegenwart interessiert sind. In ihnen spiegeln sich die politischen und sozialen Umbrüche sowie die aktuellen...
45,00 €
U1_9783847014034.jpg
Heroinnen und Heldinnen in Geschichte, Kunst...
Die 15 Beiträge des Bandes fokussieren Heroinnen/Heldinnen, deren exemplarisches Handeln und/oder künstlerische Repräsentation die Möglichkeit aufzeigen, die ubiquitäre moderne Skepsis gegenüber Heroen- und Heldentum – die in vormodernen...
65,00 €
U1_9783847013877.jpg
Hinter dem gläsernen Berg
Die sich in den Globalisierungszeiten vollziehende Re-Definition des Begriffs Heimat regt zu einer Reflexion des Verständnisses in literarischen Texten an, insbesondere im Werk jener Autoren, die sich stark mit einer Region...
55,00 €
U1_9783847013884.jpg
Identity Issues in European Literatures
This trilingual volume sets out to address the forms of otherness and types of the Other through the example of case studies of European literatures and to look at them from an intercultural perspective. The concept of the Other not only...
35,00 €
1 von 9