Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-21192-1.jpg
   

Europäische Bild- und Buchkultur im 13. Jahrhundert

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
288 Seiten, mit 262 s/w und farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-21192-1
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage, 2020
Die zwölf Beiträge des kunsthistorisch ausgerichteten Bandes bieten einen Einblick in... mehr
Europäische Bild- und Buchkultur im 13. Jahrhundert

Die zwölf Beiträge des kunsthistorisch ausgerichteten Bandes bieten einen Einblick in aktuelle Forschungen zu Dynamiken und Charakteristika der visuellen Kultur des 13. Jahrhunderts. In Verbindung von Ideengeschichte und Detailanalyse wird ein facettenreiches Bild dieser innovativen Epoche entworfen.

Der Band ist in drei große Schwerpunkte gegliedert: Zunächst werden allgemeinere, medienübergreifende Fragen behandelt. Es kommen unter anderem rezeptionsgeschichtliche Aspekte wie die im 13. Jahrhundert zu beobachtenden Veränderungen in der Darstellung von Emotionen zur Sprache. Der zweite Teil befasst sich mit der Intensität und Wirkung des regionalen und überregionalen Austauschs. Dieser hinterließ in der künstlerischen Entwicklung greifbare Spuren, deren Auswertung Rückschlüsse auf die Strukturen des für die europäische Entwicklung entscheidenden kulturellen Transfers zulässt. Die Beiträge des dritten Abschnittes sind wichtigen Phänomenen der Zeit gewidmet, zu denen das Aufkommen eines neuen Altartypus und bemalter Hornplatteneinbände sowie die zunehmende Verbreitung von Psaltern für Laien und Veränderungen in den Maltechniken zählen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 21,3 x 28,5 x 2,4cm, Gewicht: 1,314 kg
Kundenbewertungen für "Europäische Bild- und Buchkultur im 13. Jahrhundert"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Christine Beier (Hg.)
    • Christine Beier ist Kunsthistorikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien. Ihr Forschungsschwerpunkt ist mittelalterliche und frühneuzeitliche Buchmalerei.
      mehr...
    • Michaela Schuller-Juckes (Hg.)
    • Dr. Michaela Schuller-Juckes ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien. Forschungsschwerpunkte: Illuminierte Handschriften und Inkunabeln; Einbandkunst; Plastik um 1500.
      mehr...
Theologie und Psychologie im Dialog
29,00 €
Die Psalmen Salomos
Die Psalmen Salomos
  • Felix Albrecht
35,00 €
978-3-205-20736-8.jpg
Nach Rom gehen
  • Peter Erhart  (Hg.),
  • Jakob Kuratli Hüeblin  (Hg.)
65,00 €
978-3-205-21052-8.jpg
Die Osmanen vor Wien
  • Ferdinand Opll  (Hg.),
  • Martin Scheutz  (Hg.)
80,00 €
978-3-412-52178-3.jpg
Die Reichenauer Evangelienbücher
  • Jochen Hermann Vennebusch
ca. 70,00 €
978-3-412-51581-2.jpg
Das Jüngere Evangeliar aus St. Georg in Köln
  • Klaus Gereon Beuckers  (Hg.),
  • Anna Pawlik  (Hg.)
60,00 €
978-3-205-79644-2.jpg
Die mittelalterlichen Glasgemälde in...
  • Christina Wais-Wolf,
  • Günther Buchinger,
  • Elisabeth Oberhaidacher-Herzig
130,00 €
978-3-205-79637-4.jpg
Die mittelalterlichen Glasgemälde in...
  • Christina Wais-Wolf,
  • Günther Buchinger,
  • Elisabeth Oberhaidacher-Herzig
225,00 €