Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kunst in der DDR – 30 Jahre danach
ca. 22,50 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Dezember 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 200 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1167-2
V&R Unipress, 1. Auflage
Die Kunst aus der DDR wird heute wesentlich differenzierter beurteilt als nach der... mehr
Kunst in der DDR – 30 Jahre danach

Die Kunst aus der DDR wird heute wesentlich differenzierter beurteilt als nach der Wiedervereinigung vor 30 Jahren. Neue Sichtweisen werden geöffnet, die jedoch häufig aus westlicher Perspektive mit den Kriterien Repression und Widerstand arbeiten. In dem Band wird dagegen das Kunstsystem als ein Feld wechselseitiger Einflussnahmen verstanden, auf dem kunstpolitische Beschlüsse zunehmend der Weiterentwicklung der Künste folgten und selbst künstlerische Vorstellungen von Sozialismus verhandelbar waren. Von Autorinnen und Autoren aus Ost- und Westdeutschland sowie den USA wird sowohl in umfassenden Beiträgen beispielsweise über den sich wandelnden Begriff des »Sozialistischen Realismus« berichtet als auch in Fallstudien einzelne Projekte und das Wirken bestimmter Künstler analysiert.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,2cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Kunst in der DDR – 30 Jahre danach"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Kunst und Politik. Zur gesamten Reihe