Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-51572-0.jpg

Die Abwesenheit der Idole

Bildkonflikte und Anachronismen in der Frühen Neuzeit

ca. 90,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Februar 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 624 Seiten, 170 s/w- und 49 farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-51572-0
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Die an der Schnittstelle zwischen Bildgeschichte und Geschichtsphilosophie angesiedelte Studie... mehr
Die Abwesenheit der Idole

Die an der Schnittstelle zwischen Bildgeschichte und Geschichtsphilosophie angesiedelte Studie untersucht im Sinne einer kritisch-analytischen Beschreibung den bildlichen Topos der Zerstörung von antiken und außereuropäischen Vor-(Bildern) im christlichen Machtdiskurs des 16.-18. Jh. Besprochen werden in diesem Kontext bildliche Typologien des rechtgläubigen Herrschers oder Märtyrers, der als gewalttätiger Bilderzerstörer den Akt der Vernichtung von ägyptischen Idolen durch Christus während seiner Flucht nach Ägypten strukturell nachahmt.

Diese beiden Figuren werden vor allem im katholischen Barock zu Prototypen der konfessionellen Geschichtsauslegung. Sie tragen in der Frühen Neuzeit zur anachronistischen Fiktion des Mittelalters als Gründerzeit der christlichen Rechtgläubigkeit und zugleich als Vorstufe der globalen Missionierung bei. Die Zerstörung der ‚fremden’ Bilder geht dabei mit der metaphorischen Normierung und der semantischen Ermächtigung von ‚eigenen’ Bildern einher. Die Thematik wird v.a. anhand von Fallstudien zur kirchlichen und kaiserlichen Bildpropaganda in den Ländern der böhmischen und der österreichischen Krone veranschaulicht, die nach 1620 einer Rekatholisierung unterzogen wurden.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Abwesenheit der Idole"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Mateusz Kapustka
    • Mateusz Kapustka ist seit 2016 am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich als Privatdozent und zur Zeit als Gastprofessor an der Freien Universität Berlin tätig.
      mehr...
978-3-412-51682-6.jpg
Geteilte Arbeit
  • Magdalena Bushart  (Hg.),
  • Henrike Haug  (Hg.)
ca. 50,00 €
NEU
978-3-412-51780-9.jpg
ab 32,99 €
978-3-412-50188-4.jpg
Raub und Rettung
  • Corinna Kuhr-Korolev,
  • Ulrike Schmiegelt-Rietig,
  • Elena Zubkova
ab 37,99 €
NEU
Keywords for Marxist Art History Today
Keywords for Marxist Art History Today
  • Larne Abse Gogarty  (Hg.),
  • Andrew Hemingway  (Hg.)
22,50 €
978-3-412-51863-9.jpg
ca. 49,00 €
978-3-412-51594-2.jpg
ca. 50,00 €
978-3-205-79596-4.jpg
Räume extremer Gewalt in Europa im 20. Jahrhundert
  • Gerhard Botz  (Hg.),
  • Siegfried Mattl  (Hg.),
  • Helmut Konrad  (Hg.),
  • Eva Brücker  (Hg.)
50,00 €
978-3-205-20871-6.jpg
ab 37,99 €
978-3-412-51399-3.jpg
30,00 €
NEU
978-3-412-51341-2.jpg
Lautsphären des Mittelalters
  • Martin Clauss  (Hg.),
  • Gesine Mierke  (Hg.),
  • Antonia Krüger  (Hg.)
ab 54,99 €
978-3-412-50379-6.jpg
35,00 €
978-3-412-22404-2.jpg
ab 44,99 €
978-3-412-50041-2.jpg
Im Glanze des Himmels
  • Rainer Hoffmann
ab 49,99 €
978-3-205-20093-2.jpg
Bergung von Kulturgut im Nationalsozialismus
  • Pia Schölnberger  (Hg.),
  • Sabine Loitfellner  (Hg.)
45,00 €
978-3-205-20098-7.jpg
Spurensuche
  • Achim Gnann  (Hg.),
  • Heinz Schödl  (Hg.)
ca. 35,00 €
978-3-205-20621-7.jpg
ab 27,99 €