Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Pietro Testa

Pietro Testa

Maler in Rom und Lucca (1612-1650). Mit einem Katalog seiner Gemälde

ab 64,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
371 Seiten, mit 218 s/w und farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-20643-9
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage, 2021
Bislang galt das Interesse der Forschung den Zeichnungen, der Druckgraphik und Kunsttheorie von... mehr
Pietro Testa

Bislang galt das Interesse der Forschung den Zeichnungen, der Druckgraphik und Kunsttheorie von Pietro Testa. Die Malerei hat dagegen nur wenig Aufmerksamkeit erfahren. Die vorliegende Publikation untersucht erstmals das malerische Œuvre eines Künstlers, der zwischen 1628 und 1650 in Rom und Lucca tätig war. Mit dem Ziel, den Künstler im Kontext der römischen Barockmalerei neu zu positionieren, wird die Malerei nicht als isoliertes Phänomen innerhalb des Schaffens von Pietro Testa behandelt, sondern stets in Beziehung zu seinen Zeichnungen und Radierungen, seiner Kunsttheorie und seinem sozialen Umfeld gesetzt. Das Verhältnis des Malers zu Auftraggebern wie Cassiano dal Pozzo, Vincenzo Giustiniani und Girolamo Buonvisi werden ebenso analysiert, wie seine fruchtbaren, manchmal auch konfliktgeladenen Beziehungen zu Pietro da Cortona, Domenichino, Nicolas Poussin und Pierfrancesco Mola. Die im Werkkatalog enthaltenen Informationen zu Literatur, Provenienz, Stil, Ikonographie und Datierung der Gemälde, basieren auf langjährigen Forschungen in europäischen und amerikanischen Archiven und Sammlungen.

Während lange Zeit davon ausgegangen wurde, dass Testa hauptsächlich als Nachzeichner antiker Kunstwerke tätig war und als Schöpfer von Radierungen hervortrat, während der Forschung nicht mehr als 17 Gemälde bekannt waren, zeigen die hier zusammengetragenen und kommentierten 32 Gemälde, dass die Malerei ursprünglich einen wesentlich bedeutenderen Stellenwert im Schaffen des Künstlers einnahm, als bisher angenommen wurde.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 21,5 x 28,5 x 2,7cm, Gewicht: 1,126 kg
Kundenbewertungen für "Pietro Testa"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Stefan Albl
    • Stefan Albl ist promovierter Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien. Er hat Kunstgeschichte in Wien und Rom studiert und war an Institutionen wie dem Österreichischen Historischen Institut in Rom, der Fondazione di Studi di Storia dell’arte Roberto Longhi in Florenz, der Bibliotheca Hertziana, Max Planck Institut für Kunstgeschichte, und dem Center for Advanced Study in the Visual Arts an der National Gallery of Art in Washington D.C. tätig. Zu...
      mehr...
NEU
Geschichtsbilder in Residenzstädten des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit
Geschichtsbilder in Residenzstädten des späten...
  • Gerhard Fouquet  (Hg.),
  • Matthias Müller  (Hg.),
  • Sven Rabeler  (Hg.),
  • Sascha Winter  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-525-55795-2.jpg
Gestickte Pracht – Gemalte Welt
  • Andrea Rechenberg  (Hg.),
  • Stadt Göttingen  (Hg.),
  • Städtisches Museum Göttingen  (Hg.)
ab 23,99 €
NEU
Wien im Mittelalter
Wien im Mittelalter
  • Peter Csendes,
  • Ferdinand Opll
ab 37,99 €
 Open Access
978-3-205-21284-3.jpg
Gezimmertes Morgenland
  • Julia Rüdiger  (Hg.),
  • Maximilian Hartmuth  (Hg.)
NEU
Bauhaus in Wien?
Bauhaus in Wien?
  • Katharina Hövelmann
NEU
imitatio – artificium
ab 64,99 €
Niederlande und Frankreich / The Netherlands and France
ab 32,99 €
 Open Access
Europäische Bild- und Buchkultur im 13. Jahrhundert
Europäische Bild- und Buchkultur im 13....
  • Christine Beier  (Hg.),
  • Michaela Schuller-Juckes  (Hg.)
978-3-8471-1167-2.jpg
Kunst in der DDR – 30 Jahre danach
  • April Eisman  (Hg.),
  • Gisela Schirmer  (Hg.)
ab 18,99 €
978-3-205-21015-3.jpg
ab 74,99 €
978-3-205-20580-7.jpg
Tragsessel in europäischen Herrschaftszentren
  • Mario Döberl  (Hg.),
  • Alejandro López Álvarez  (Hg.)
978-3-412-51597-3.jpg
Otto von Simson 1912–1993
  • Ingeborg Becker  (Hg.),
  • Ingo Herklotz  (Hg.)
ab 32,99 €
Radiokunstgeschichte
Radiokunstgeschichte
  • Andreas Zeising
100,00 €
978-3-205-79654-1.jpg
35,00 €
978-3-412-50949-1.jpg
Unzeitgemäße Techniken
  • Magdalena Bushart  (Hg.),
  • Henrike Haug  (Hg.),
  • Stefanie Stallschus  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-412-51178-4.jpg
Kunst. Macht. Image
  • Laura Windisch
ab 44,99 €
978-3-205-23166-0.jpg
ab 49,99 €
978-3-205-20724-5.jpg
Filarete
  • Berthold Hub
978-3-205-23181-3.jpg
Die Repräsentation Maria Theresias
  • Werner Telesko  (Hg.),
  • Stefanie Linsboth  (Hg.),
  • Sandra Hertel  (Hg.)
90,00 €
978-3-412-50090-0.jpg
Nürnbergs Glanz
  • Jiří Fajt  (Hg.),
  • Markus Hörsch  (Hg.),
  • Marius Winzeler  (Hg.)
978-3-412-50953-8.jpg
Zeit und Form
  • Eva Wattolik
60,00 €
978-3-412-20810-3.jpg
60,00 €
978-3-412-20200-2.jpg
45,00 €
978-3-412-20626-0.jpg
65,00 €
978-3-412-50188-4.jpg
Raub und Rettung
  • Corinna Kuhr-Korolev,
  • Ulrike Schmiegelt-Rietig,
  • Elena Zubkova
ab 37,99 €
978-3-205-20667-5.jpg
Das ökologische Auge
  • Sybille Heidenreich
ab 27,99 €