Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22125-6.jpg

Die Schwelle im Mittelalter

Bildmotiv und Bildort

70,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
436 Seiten, 174 s/w- und 24 farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-22125-6
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Welche Bedeutung hat die Schwelle in den christlichen Bildkulturen des Mittelalters? An zwei... mehr
Die Schwelle im Mittelalter

Welche Bedeutung hat die Schwelle in den christlichen Bildkulturen des Mittelalters? An zwei Schwerpunkten geht die Autorin dieser Frage nach: Zum einen analysiert sie ­Bildmotive des Übergangs wie Tür, Leiter und Höhleneingang, zum anderen Bilder an Übergängen mittelalterlicher Kirchengebäude wie Portale, Bildertüren und Chorabschrankungen. Es zeigt sich, dass jeweils die Perspektive der Wahrnehmung eine ­wesentliche Rolle spielt. Wo Schwellenmotive den Betrachtern Einsehbarkeit und ­Betretbarkeit von Bildräumen vermitteln, fordern Bilder an Schwellen bewegte ­Betrachter. Durch eine Funktionalisierung des derzeitigen Schwellenbegriffs der Kulturwissen­schaften für das Mittelalter lässt sich somit die Zentralität räumlicher ­Strukturen für die mittelalterliche (Bild-)Wahrnehmung aufzeigen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Schwelle im Mittelalter"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Tina Bawden
    • Tina Bawden ist zurzeit Post-doctoral Fellow am Exzellenzcluster TOPOI (Berlin) und arbeitet an einem Projekt zum frühmittelalterlichen Buch.
      mehr...
Sensus. Studien zur mittelalterlichen Kunst Zur gesamten Reihe