Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-51398-6.jpg

Künstlerinnen und Migration

Olga von Boznańska und Otolia Gräfin Kraszewska im München des Fin de Siècle

ab 44,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
360 Seiten, ca. 65 s/w- und 75 farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-51398-6
Böhlau Verlag Köln
Olga von Boznańska (1865–1940) und Otolia Gräfin Kraszewska (1859–1945) gehören der ersten... mehr
Künstlerinnen und Migration

Olga von Boznańska (1865–1940) und Otolia Gräfin Kraszewska (1859–1945) gehören der ersten Generation von Künstlerinnen an, die professionell tätig waren und damit auch teilweise ihren Lebensunterhalt selbst bestritten. Die beiden Polinnen begegneten sich während der 1880/90er Jahre in München und bauten von dort aus je eine eigenständige internationale Karriere auf.
Marta Koscielniak erforscht die Netzwerkstrukturen und Traditionslinien innerhalb ihres Umfelds. Sie erschließt die Handlungsoptionen in Ausrichtung auf den deutschen wie den polnischen Rezeptionsraum. Im Vordergrund stehen dabei die Bilder und Identitätspolitiken sowie die Migration von Künstlerinnen in ihren zeitspezifischen Ausprägungen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 2,9cm, Gewicht: 0,86 kg
Kundenbewertungen für "Künstlerinnen und Migration"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Marta Koscielniak
    • Marta Koscielniak ist Wissenschaftliche Assistentin in der Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung in München.
      mehr...
Das östliche Europa: Kunst- und Kulturgeschichte Zur gesamten Reihe