Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20064-0.jpg

Ritter, Tod und Eros

Die Kunst Elisàr von Kupffers (1872–1942)

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
315 Seiten, ca. 80 chw.-w. u. 10 farb. Abb. auf. 48 Taf., gebunden
ISBN: 978-3-412-20064-0
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2007
Reisende fanden im frühen 20. Jahrhundert in Minusio/Tessin Gelegenheit, das »Sanctuarium Artis... mehr
Ritter, Tod und Eros

Reisende fanden im frühen 20. Jahrhundert in Minusio/Tessin Gelegenheit, das »Sanctuarium Artis Elisarion« zu besuchen, das neben dem »Goetheanum« Steiners den einzigen erhaltenen Tempelbau dieser Zeit darstellt. Die rituelle Begehungsstruktur des Gebäudes folgte den Erleuchtungsstufen einer Kunstreligion, des »Klarismus«, dessen bildnerisches Zentrum das monumentale Rundbild »Die Klarwelt der Seeligen« darstellte. Bei der Decodierung dieses heute eher »kitschig« wirkenden Paradiesentwurfes offenbart sich ein faszinierendes Geflecht sexualtheoretischer Strömungen vor dem Hintergrund der religiösen Umbruchsituation um 1900, der Lebensreform und inhaltlicher Fragen der modernen Malerei. Stifter der »neuen Religion« war Elisár von Kupffer (1872-1942), der sich dramatisch als zweigeschlechtlicher Künstlerpriester inszenierte. Gemeinsam mit seinem Lebensgefährten Eduard von Mayer hinterließ er ein Gesamtkunstwerk, das Tucholsky zu einem ironischen Denkmal in Schloss Gripsholm hinriss und das hier umfassend beleuchtet wird.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Ritter, Tod und Eros"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Fabio Ricci
    • Fabio Ricci wurde mit der vorliegenden Arbeit an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig promoviert.
      mehr...