Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-50748-0.jpg

Wiederholungstäter

Die Selbstwiederholung als künstlerische Praxis in der Moderne

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
234 Seiten, ca. 70 s/w-Abb., 70 Illustration(en), schwarz-weiß, Französische Broschur
ISBN: 978-3-412-50748-0
Böhlau Verlag Köln
Die Wiederholung ist ein zentrales Prinzip künstlerischen Schaffens. Doch mit der Durchsetzung... mehr
Wiederholungstäter

Die Wiederholung ist ein zentrales Prinzip künstlerischen Schaffens. Doch mit der Durchsetzung der Konzepte von Originalität und Einzigartigkeit in der Moderne wurde sie zunehmend diskreditiert. Erst in den letzten Jahren werden angesichts postmoderner Praktiken wie Sample und Appropriation die historische Vielfalt und das kreative Potenzial der Wiederholung neu bewertet. Das Buch widmet sich dem besonderen Aspekt der künstlerischen Selbstwiederholung. Von Courbet und Böcklin über Gauguin, Matisse, de Chirico, Malewitsch, Ernst und Duchamp bis hin zu Klein und Abramović – sie alle griffen auf eigene Bildfindungen und Motive zurück, wiederholten und variierten sie. Die Beiträge geben Einblick in die verschiedenen Verfahren, Funktionen und Formen der künstlerischen Selbstwiederholung, die sich als bewusst eingesetzte und produktive Praxis der Moderne erweist.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Wiederholungstäter"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Kunst – Geschichte – Gegenwart Zur gesamten Reihe