Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20626-0.jpg

Das Taktieren mit den Toten

Die französischen Königsgrabmäler in der Frühen Neuzeit

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
441 Seiten, s/w-Abb. Auf 80 Taf., gebunden
ISBN: 978-3-412-20626-0
Böhlau Verlag Köln
Über Jahrhunderte hinweg hatte ein stetig wachsender Bestand an Grabmonumenten französischer... mehr
Das Taktieren mit den Toten

Über Jahrhunderte hinweg hatte ein stetig wachsender Bestand an Grabmonumenten französischer Könige in der Abteikirche der Benediktiner von Saint-Denis politische und genealogische Kontinuitäten ins Bild ­gesetzt, bevor die Nekropole in der Frühen Neuzeit zwei einschneidende Zäsuren erlebte. Diese Studie rekonstruiert die Motivationen für den ­Import des italienischen Renaissancestils um 1500 sowie für die ­vermeintlich abrupte Aufgabe des Erinnerungsraums um 1600 unter den letzten Valois und den ersten Bourbonen, deren sepulkrale Repräsenta­tionspolitik zunehmend nach alternativen Partnern und Bühnen suchte. Julian Blunk erhielt 2008 für diese Studie den Absolventenpreis der TU Dresden.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Das Taktieren mit den Toten"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Julian Blunk
    • Julian Blunk ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kunstwissenschaft und Ästhetik der Universität der Künste Berlin.
      mehr...
Studien zur Kunst Zur gesamten Reihe