Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78078-6.jpg

Ob es Haß ist, solche Liebe?

Oskar Kokoschka und Alma Mahler

15,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
203 Seiten, zahl. s/w- und farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-78078-6
Böhlau Verlag Wien, 2., unveränd. Auflage
In Wien geraten knapp vor dem Ersten Weltkrieg zwei exzentrische, narzisstische Persönlichkeiten... mehr
Ob es Haß ist, solche Liebe?

In Wien geraten knapp vor dem Ersten Weltkrieg zwei exzentrische, narzisstische Persönlichkeiten aneinander: Der junge, mittelose Künstler Oskar Kokoschka und die um einige Jahre ältere Lebedame aus der bürgerlichen Kunstszene, Alma Mahler. Kokoschka entbrennt bereits bei der ersten Begegnung in besitzergreifender und eifersüchtiger Liebe zu der Witwe Gustav Mahlers. Alma Mahler hingegen betrachtet Liebe bloß als Machtinstrument. Sie will geliebt, aber nicht besessen werden. Mit erzählerischer Kraft lässt Hilde Berger eines der großen Liebespaare des 20. Jahrhunderts wiederauferstehen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Ob es Haß ist, solche Liebe?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Hilde Berger
    • Hilde Berger lebt in Wien, sie schreibt Drehbücher für Spielfilme und biografische Romane. Ihr letzter Roman wurde unter dem Titel „Egon Schiele – Tod und Mädchen“ verfilmt.
      mehr...