Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0387-5.jpg

Die Wirklichkeit der Kunst

Das Realismus-Problem in der Kunstgeschichte der Nachkriegszeit

22,50 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
208 Seiten
ISBN: 978-3-8471-0387-5
V&R Unipress
Realismus wurde fast immer mit einem kunsttheoretischen Modell assoziiert, das sich nicht mit... mehr
Die Wirklichkeit der Kunst
Realismus wurde fast immer mit einem kunsttheoretischen Modell assoziiert, das sich nicht mit einem ästhetizistischen »L’art-pour-l’art« zufriedengibt, sondern von Kunst eine kritische Referenz auf die gesellschaftlichen Verhältnisse, wenn nicht sogar eine engagierte Intervention erwartet. Die hier veröffentlichten Beiträge wollen freilich nicht erneut die Frage aufwerfen, was denn Realismus eigentlich sei. Vielmehr eint sie das historische Interesse an der Frage, welche Debatten in der Kunstgeschichte über Realismus geführt und an welchen Werken sie exemplifiziert wurden. Hochkonjunktur hatte die Thematik im Jahrzehnt nach 1968. Gefragt wird daher vorrangig, aus welchen Quellen sich die damaligen Forschungen und Manifeste speisten.Der Band enthält Beiträge von Alexandra Axtmann, Katharina Büttner-Kirschner, Reiner Diederich, Andrew Hemingway, Klaus Herding, Jost Hermand, Hans-Ernst Mittig, Jody Patterson, Alex Potts, John Roberts, Gisela Schirmer und Norbert Schneider.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23 x 1,2cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Wirklichkeit der Kunst"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Norbert Schneider (Hg.)
    • Prof. Dr. Norbert Schneider war bis zu seiner Emeritierung Leiter des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Karlsruhe (jetzt: Karlsruher Institut für Technologie, KIT).
      mehr...
    • Alexandra Carmen Axtmann (Hg.)
    • Dr. Alexandra Carmen Axtmann ist seit 2012 Akademische Mitarbeiterin am Institut für Kunst- und Baugeschichte, Fachgebiet Kunstgeschichte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).
      mehr...
Kunst und Politik. Zur gesamten Reihe