Kunstgeschichte

Das Verlagsprogramm Kunst entwickelt sich seit einigen Jahren in drei Richtungen:
– kunstgeschichtlich erarbeitete und kommentierte Kataloge zu aktuellen Ausstellungen in ganz Deutschland;
– Werkschauen zeitgenössischer Künstler mit dem Schwerpunkt Skulptur;
– mit den wissenschaftlichen Reihen Rekonstruktion der Künste und Ästhetik um 1800 werden geschichtsbewusste, heutige Sichtweisen auf die Kunst des späten Mittelalters bis zur Moderne eröffnet. 

Das Verlagsprogramm Kunst entwickelt sich seit einigen Jahren in drei Richtungen: – kunstgeschichtlich erarbeitete und kommentierte Kataloge zu aktuellen Ausstellungen in ganz Deutschland; –... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kunstgeschichte

Das Verlagsprogramm Kunst entwickelt sich seit einigen Jahren in drei Richtungen:
– kunstgeschichtlich erarbeitete und kommentierte Kataloge zu aktuellen Ausstellungen in ganz Deutschland;
– Werkschauen zeitgenössischer Künstler mit dem Schwerpunkt Skulptur;
– mit den wissenschaftlichen Reihen Rekonstruktion der Künste und Ästhetik um 1800 werden geschichtsbewusste, heutige Sichtweisen auf die Kunst des späten Mittelalters bis zur Moderne eröffnet. 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 71
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
978-3-412-51169-2.jpg
Haltung und Affekt
Haltung und Affekt bezeichnen zwei unterschiedliche Verhältnisse der Subjekte ihrer Welt gegenüber, die in der europäischen Mentalitäts- Ideen- und Kunstgeschichte immer wieder diskutiert und zum Teil scharf gegeneinander abgegrenzt...
ca. 40,00 €
978-3-412-50410-6.jpg
Europa im Porträt – L'Europe en portrait
1806 kommt Frédéric-Christoph d’Houdetot, zuvor beim größten Maler seiner Zeit, Jacques-Louis David, ausgebildet, als Teil von Napoleons ziviler Verwaltungselite in die besetzte preußische Hauptstadt und wird in den neugierigen Kreis der...
ca. 35,00 €
978-3-412-15180-5.jpg
Baugeschichte im Spannungsfeld von Reform und...
Die Monografie behandelt das Werk des Karlsruher Architekten Hans Zippelius, das in den Jahren 1903–1938 entstand. Seine architektonische Formensprache wurde nachhaltig beeinflusst durch eine frühe Studienreise, die ihn zu den großen...
ca. 110,00 €
978-3-412-51544-7.jpg
Hans Winkler (1919−2000)
Die informellen Bilder von Hans Winkler sind ihrem Aussagegehalt nach nur zu verstehen, wenn sie in Beziehung gesetzt werden zu den historischen Erfahrungen, die der Maler als Jugendlicher im Nationalsozialismus, als Infanterist im 2....
ca. 55,00 €
978-3-412-51572-0.jpg
Die Abwesenheit der Idole
Die an der Schnittstelle zwischen Bildgeschichte und Geschichtsphilosophie angesiedelte Studie untersucht im Sinne einer kritisch-analytischen Beschreibung den bildlichen Topos der Zerstörung von antiken und außereuropäischen...
ca. 90,00 €
Kontaktarchitektur
Kontaktarchitektur
Die bildstarke Utopie einer exkludierenden Ästhetik war ab 1884 wegleitend für deutsche Siedler in Afrika. Architektur und Städtebau gerieten dabei vordergründig zum Werkzeug einer Verwandlung Südwestafrikas zu einem »Schaufenster«...
ca. 60,00 €
 Open Access
978-3-205-20724-5.jpg
Filarete
Antonio di Pietro Averlino, genannt Filarete, erzählt in seinem zwischen 1460 und 1464 in der Form eines Dialoges des Verfassers mit dem Mailänder Herzog Francesco Sforza und dessen Sohn Galeazzo Maria Sforza verfassten Libro...
978-3-412-51400-6.jpg
Rethinking Postwar Europe
The book “Rethinking Postwar Europe” offers an in-depth insight into the largely unexplored topic of artistic practices in the 1940s and 1950s in Europe which until recently had been obscured by ideologies of the Cold War. Thanks to the...
ab ca. 32,99 €
978-3-412-15176-8.jpg
James Simon
James Simon (1851–1932) gehörte zu den herausragenden Stiftern und Mäzenen im Berlin der Kaiserzeit. Als erfolgreicher Textilkaufmann wurde er zu einem der reichsten Männer Deutschlands, der einen Großteil seiner Mittel dort einsetzte,...
ca. 40,00 €
978-3-412-51588-1.jpg
Heimat verhandeln?
Heimat – ein ebenso verführerisches wie verheißungsvolles Konstrukt – hat Konjunktur. In der Politik, den Medien, der Werbung. Doch nicht nur in massenmedial verbreiteten Diskursen, auch in Architektur, Landschaftsgestaltung, Kunst,...
ca. 55,00 €
978-3-412-15177-5.jpg
Aubrey Beardsleys Rezeption des 18....
In ihrem Buch widmet sich Lisa Hecht einem bisher weitestgehend vernachlässigten Aspekt im Werk des englischen Zeichners und Autors Aubrey Beardsley: der im 19. Jahrhundert weit verbreiteten Begeisterung für das Ancien Régime . So ist...
ca. 50,00 €
978-3-412-51655-0.jpg
Otto Bartning: Vom neuen Kirchbau
Kaum ein architekturtheoretisches Werk hat das Ringen um die Gestaltung des Sakralraums im 20. Jahrhundert mehr geprägt als der 1919 erschienene Klassiker Vom neuen Kirchbau des damals noch jungen und später weltbekannten Architekten...
ca. 30,00 €
1 von 71