Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-55004-5.jpg

Himmlisches Jerusalem in Hildesheim

St. Michael und das Geheimnis der sakralen Mathematik vor 1000 Jahren

ab 27,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
332 Seiten, mit 23 s/w- und Farbabb., 6 Tabellen und zahlreichen Figuren, gebunden
ISBN: 978-3-525-55004-5
Vandenhoeck & Ruprecht
1010 legte Bischof Bernward den Grundstein für St. Michael in Hildesheim. Die doppelte Symmetrie... mehr
Himmlisches Jerusalem in Hildesheim
1010 legte Bischof Bernward den Grundstein für St. Michael in Hildesheim. Die doppelte Symmetrie des frühromanischen Baukörpers, sein ikonoplastisches Programm im Innern und die anmutende Ästhetik insgesamt ließen die Kirche immer als das Ideal der mittelalterlichen Weltsicht erscheinen, als Ort der christlichen Botschaft vom ewigen Leben und der imperialen Herrschaft des Kaisers. Die Gründe dafür kennen wir erst heute, nach 1000 Jahren. Exakte Vermessungen und computergestützte Auswertungen lüfteten das Baugeheimnis: Nur die griechisch-byzantinische Mathematik verfügte über die Kenntnisse, um die Kirche als jenes Himmlische Jerusalem auf Erden, das alttestamentliche Propheten und die neutestamentliche Offenbarung in einer Vision den Menschen verhießen, zu bauen. Durch diese Begegnung zwischen Orient und Okzident entstand in Hildesheim ein architektonisches Wunder. Gedacht sein kann St. Michael nur als die zentrale ottonische Kirche des werdenden deutschen Reiches. Nach ihrer Zerstörung im 2. Weltkrieg bauten ab 1947 ein protestantischer Pfarrer und ein jüdischer Geschäftsmann sie wieder auf: wahrlich ein Weltkulturerbe, wie die UNESCO 1985 befand.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 3cm, Gewicht: 0,933 kg
Kundenbewertungen für "Himmlisches Jerusalem in Hildesheim"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Manfred Overesch
    • Dr. Manfred Overesch ist em. Professor an der Universität Hildesheim und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur jüngeren deutschen Geschichte.
      mehr...