Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-30044-2.jpg

Remarques Impressionisten

Kunstsammeln und Kunsthandel im Exil

Unter Mitarbeit von:
  • Walter M. Feilchenfeldt,
  • Suzanne S. Zuber
50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
495 Seiten, mit 250 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-525-30044-2
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2013
Dieses Buch dokumentiert die eindrucksvolle Gemäldesammlung, die sich Erich Maria Remarque nach... mehr
Remarques Impressionisten
Dieses Buch dokumentiert die eindrucksvolle Gemäldesammlung, die sich Erich Maria Remarque nach dem Erfolg von »Im Westen nichts Neues« aufgebaut hatte und dann im amerikanischen Exil erweiterte. Darunter sind bedeutende Gemälde führender vorrangig französischer Impressionisten wie Cézanne, Degas, Van Gogh, Renoir und Daumier. Nach dem Tode Remarques 1970 wurde die Sammlung sukzessive veräußert und in alle Welt zerstreut. Die auf Deutsch und Englisch verfassten Beiträge setzen sich vertiefend mit der Kunstsammlung und zentralen Fragen nach Kunst und Kunsthandel im Exil sowie deren Bedeutung im Fall Erich Maria Remarques auseinander. Mit der Dokumentation und der Kontextualisierung dieser bedeutenden Sammlung leistet das Buch einen gewichtigen Beitrag zur Remarque-Forschung.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 23,5 x 26,5 x 3,6cm, Gewicht: 2,463 kg
Kundenbewertungen für "Remarques Impressionisten"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos