Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20454-9.jpg

Der Fortgang der Tiere

Darstellungen in Menagerien und in der Kunst des 17.–19. Jahrhunderts

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
160 Seiten, 48 s/w- und 72 farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-20454-9
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2009
Noch immer ist die künstlerische Darstellung von Tieren ein Randthema kunsthistorischer... mehr
Der Fortgang der Tiere

Noch immer ist die künstlerische Darstellung von Tieren ein Randthema kunsthistorischer Forschung. Demgegenüber widmen sich die kulturhistorisch orientierten Studien dieses Bandes zentralen Orten und Medien der künstlerisch inszenierten Mensch-Tier-Beziehung. Vom barocken Jagdschloss über die Menagerie Ludwigs XIV. bis zu den Malern des 18. und 19. Jahrhunderts reicht das untersuchte Spektrum. Deutlich werden dabei die Unterschiede der künstlerischen Verfahrensweisen wie auch der inhaltlichen Inszenierung. Während der bedeutendste Tiermaler der Aufklärung, J.-B. Oudry, sowohl emotional berührende als auch naturgeschichtliche Tierbilder schuf, brachten Künstler wie Jean-Francois Millet, Gustave Courbet, Adolph Menzel, deren Bedeutung als Tiermaler bisher nicht erkannt wurde, den gesellschaftlichen Status der Tiere zur Anschauung.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Der Fortgang der Tiere"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Studien zur Kunst Zur gesamten Reihe