Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77277-4.jpg
29,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
98 Seiten, Farb-Abb.i. Text u.50 Farbtafeln, Paperback
ISBN: 978-3-205-77277-4
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2008
Walter Eckert ist in der Wiener Nachkriegsmoderne verwurzelt, deren an der klassischen Moderne... mehr
Walter Eckert 1913-2001

Walter Eckert ist in der Wiener Nachkriegsmoderne verwurzelt, deren an der klassischen Moderne orientiertes Ideal er bis in sein Spätwerk verfolgte. Das malerische und zeichnerische Werk Walter Eckerts kreist um die menschliche Figur, die er in wenigen, aber prägnanten Sujets thematisiert, von denen die Kopfvariationen die bekanntesten sind. Von seinen neo-kubischen Anfängen an verfolgt seine formal-reduktionistische Darstellungsweise die Intention, die subjektiv erlebte Innenwelt in Konfrontation mit der äußeren Welt zu stellen und seine Weltsicht damit als Bildwelt zu transzendieren. Der Boeckl-Schüler der Jahre 1935 bis 1939 wirkte selbst von 1967 bis 1983 als Lehrer an der Akademie der Bildenden Künste in Wien, deren Rektor er von 1967 bis 1969 war. Durch seine Tätigkeit als Präsident (1965–1967) und später Vorstandsmitglied der KünstlerInnenvereinigung Wiener Secession wirkte er darüber hinaus an der Gestaltung des Wiener Ausstellungsgeschehens und Kunstlebens in den Aufbruchsjahren um 1968 wesentlich mit.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Walter Eckert 1913-2001"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Elisabeth Voggeneder (Hg.)
    • Elisabeth Voggeneder studierte Kunstgeschichte an der Universität Wien und promovierte 2006 am Institut für Kultur- und Geistesgeschichte bei Prof. Manfred Wagner an der Universität für angewandte Kunst. Sie arbeitet als freie Kuratorin und Kunsthistorikerin in Wien, wobei ihr Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt bei der Österreichischen Kunst des Zwanzigsten Jahrhunderts liegt. Zu diesem Themenfeld legte sie zahlreiche Publikationen und Essays vor und kuratierte monografische wie thematische...
      mehr...