Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77663-5.jpg

Kultur des Bewahrens

Schrägansichten zur Denkmalpflege

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
421 Seiten, 8 s/w-Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-77663-5
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2008
Die jüngsten Kontroversen um Hochhausbauten nahe den historischen Zentren von London, Sankt... mehr
Kultur des Bewahrens

Die jüngsten Kontroversen um Hochhausbauten nahe den historischen Zentren von London, Sankt Petersburg, Istanbul, Köln, Prag, Wien u. a., um Entwicklungen, die durch exzessive Dachausbauten zum Phänomen einer Stadt über der Stadt führen, die Diskussionen andererseits um Rekonstruktionen wie die Dresdner Frauenkirche, das Berliner Schloss und neue städtebildliche Kulissenprojekte à la Las Vegas zeigen, dass Aspekte des Bewahrens ganz unterschiedlich konnotiert werden. Das vorliegende Buch beschreibt unter verschiedenen Perspektiven - Schrägansichten - den Wandel der Kulturidee des Bewahrens, die im 21. Jahrhundert unter den Prämissen der Ressourcenknappheit und dem drängenden Bewusstwerden der Endlichkeit und Unwiederbringlichkeit der Bestände eine neue Dimension erfährt.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Kultur des Bewahrens"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Wilfried Lipp
    • Univ. Prof. Dr. Wilfried Lipp Geboren 1945 in Bad Ischl Studium der Architektur, Kunstgeschichte und Volkskunde in Graz und Salzburg. Promotion 1970 bei Univ. Prof. Dr. Hans Sedlmayr mit einer Arbeit über »Natur in der Zeichnung Albrecht Altdorfers« an der Universität Salzburg, an der 1986 die Habilitation folgte. Seit 1970 am Bundesdenkmalamt, Landeskonservatorat für Oberösterreich in Linz, seit 1992 Landeskonservator für Oberösterreich. Lehrtätigkeiten an der Universität Salzburg und an der...
      mehr...