Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-20527-2.jpg

Stimmung in der Architektur der Wiener Moderne

Josef Hoffmann und Adolf Loos

53,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
409 Seiten, 95 s/w-Abb., 95 Illustration(en), schwarz-weiß, Französische Broschur
ISBN: 978-3-205-20527-2
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2017
Die Architekten Josef Hoffmann und Adolf Loos setzen sich zeitgleich mit dem Unbehagen gegenüber... mehr
Stimmung in der Architektur der Wiener Moderne

Die Architekten Josef Hoffmann und Adolf Loos setzen sich zeitgleich mit dem Unbehagen gegenüber der eigenen Zeit und den beiden Topoi Ästhetizismus und Psychologismus auseinander. Während Hoffmann im Zuge dessen eine Gestaltpsychologie entwickelt, formt Loos hingegen den Grundsatz einer ökonomischen bzw. ethischen Kulturästhetik aus. Trotz dieser ungleichen Kunstanschauungen ähneln sich die Bauten auf frappierende Weise. Diese erstaunlich widersprüchliche Konstellation wird mittels des zeitgenössischen Phänomens der Stimmung in der Wiener Moderne untersucht. Die Betrachtung von Raum-, Blick- und Bewegungsregie sowie die Analyse der vom Architekten intendierten Bewohner eröffnen neue Perspektiven für die weltbekannten Gebäude – wie das Sanatorium Purkersdorf und das Haus am Michaelerplatz.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Stimmung in der Architektur der Wiener Moderne"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Lil Helle Thomas
    • Lil Helle Thomas studierte Kunstgeschichte und Germanistik an den Universitäten Frankfurt a. M. und Wien. Seit 2013 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fachrichtung Kunst- und Kulturwissenschaft an der Universität des Saarlandes.
      mehr...