Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-79557-5.jpg

Kreuzenstein

Die mittelalterliche Burg als Konstruktion der Moderne

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
256 Seiten, 132 Duplex-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-205-79557-5
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage
Der mit vielen bislang unveröffentlichten historischen Fotografien ausgestattete Band stellt... mehr
Kreuzenstein

Der mit vielen bislang unveröffentlichten historischen Fotografien ausgestattete Band stellt eine der bedeutendsten Burgen des Historismus in Europa vor: Kreuzenstein bei Korneuburg in Niederösterreich wurde von 1874 bis 1906 im Auftrag von Hans Graf Wilczek als Familienmausoleum und Privatmuseum errichtet. Zahlreiche mittelalterliche Bauteile aus ganz Europa sollten dem Bau „Authentizität“ verleihen, die Interieurs wurden mit Sammlungsobjekten ausgestattet und als vollständig eingerichtete mittelalterliche Wohnräume inszeniert. Geschichte, Architektur und Ausstattung der Burg werden erstmals ausführlich untersucht, in einen größeren kulturgeschichtlichen Kontext gestellt und die bis heute gültige (populäre) Vorstellung von der mittelalterlichen Burg als Konstruktion der Moderne analysiert. Das Buch wurde im Wettbewerb „Die schönsten Bücher Österreichs 2014“ preisgekrönt.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Kreuzenstein"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Andreas Nierhaus
    • Dr. Andreas Nierhaus Kunsthistoriker. 2005-2008 Mitarbeiter der Kommission für Kunstgeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
      mehr...