Kunstgeschichte und Architektur

Kunstgeschichte gehört zu den Schwerpunkten der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage, vor allem aber des Böhlau Verlags. Der thematische Bogen reicht von Einzeldarstellungen zu Leben und Werk von Künstlern, über die venezianische Malerei, die Konservierungswissenschaft bis hin zur Provenienzforschung. Auch in der Architekturgeschichte decken wir ein breit gefächertes Spektrum an Themen ab, wie u.a. Denkmalpflege, Baugeschichte oder Architektur im Nationalsozialismus.

Kunstgeschichte gehört zu den Schwerpunkten der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage, vor allem aber des Böhlau Verlags. Der thematische Bogen reicht von Einzeldarstellungen zu Leben und Werk von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kunstgeschichte und Architektur

Kunstgeschichte gehört zu den Schwerpunkten der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage, vor allem aber des Böhlau Verlags. Der thematische Bogen reicht von Einzeldarstellungen zu Leben und Werk von Künstlern, über die venezianische Malerei, die Konservierungswissenschaft bis hin zur Provenienzforschung. Auch in der Architekturgeschichte decken wir ein breit gefächertes Spektrum an Themen ab, wie u.a. Denkmalpflege, Baugeschichte oder Architektur im Nationalsozialismus.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
75 von 75
Reihe
Fakultätsvorträge der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien
Fakultätsvorträge der...
In der Schriftenreihe erscheinen regelmäßig die traditionellen, alljährlich stattfindenden Fakultätsvorträge der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien. Die Hefte der Reihe erscheinen ab Heft 13 Open Access.
Reihe
Kunst und Politik.
Kunst und Politik.
»Kunst und Politik«, das Jahrbuch der Guernica-Gesellschaft, versteht sich als Forum einer kritischen Kunstgeschichte. Veröffentlicht werden hier Studien zur Kunst, Kultur und Politik im 20. Jahrhundert, die gemeinsam von der Prämisse...
Reihe
Rekonstruktion der Künste.
Rekonstruktion der Künste.
Wir erleben heute die tiefstgreifende Veränderung von Gestalt und Status der bildenden Kunst seit der Renaissance. Sie zeigt sich unübersehbar im Schwinden der herkömmlichen Gattungen, die neuer Formwille und neue Medien längst...
75 von 75