Kunstgeschichte und Architektur

Kunstgeschichte gehört zu den Schwerpunkten der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage, vor allem aber des Böhlau Verlags. Der thematische Bogen reicht von Einzeldarstellungen zu Leben und Werk von Künstlern, über die venezianische Malerei, die Konservierungswissenschaft bis hin zur Provenienzforschung. Auch in der Architekturgeschichte decken wir ein breit gefächertes Spektrum an Themen ab, wie u.a. Denkmalpflege, Baugeschichte oder Architektur im Nationalsozialismus.

Kunstgeschichte gehört zu den Schwerpunkten der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage, vor allem aber des Böhlau Verlags. Der thematische Bogen reicht von Einzeldarstellungen zu Leben und Werk von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kunstgeschichte und Architektur

Kunstgeschichte gehört zu den Schwerpunkten der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage, vor allem aber des Böhlau Verlags. Der thematische Bogen reicht von Einzeldarstellungen zu Leben und Werk von Künstlern, über die venezianische Malerei, die Konservierungswissenschaft bis hin zur Provenienzforschung. Auch in der Architekturgeschichte decken wir ein breit gefächertes Spektrum an Themen ab, wie u.a. Denkmalpflege, Baugeschichte oder Architektur im Nationalsozialismus.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
2 von 78
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
978-3-412-15180-5.jpg
Baugeschichte im Spannungsfeld von Reform und...
Die Monografie behandelt das Werk des Karlsruher Architekten Hans Zippelius, das in den Jahren 1903–1938 entstand. Seine architektonische Formensprache wurde nachhaltig beeinflusst durch eine frühe Studienreise, die ihn zu den großen...
ca. 110,00 €
978-3-8471-1033-0.jpg
Kontaktarchitektur
Die bildstarke Utopie einer exkludierenden Ästhetik war ab 1884 wegbegleitend für deutsche Siedler in Afrika. Architektur und Städtebau gerieten dabei vordergründig zum Werkzeug einer Verwandlung Südwestafrikas zu einem »Schaufenster«...
ca. 60,00 €
978-3-412-51834-9.jpg
Ornamentwelten
Nicht die europäische künstlerische Avantgarde entdeckte Anfang des 20. Jahrhunderts in den Völkerkundemuseen „die Primitive Kunst". Viel früher trafen Ethnologen bei ihren Expeditionen auf Kulturobjekte und bewerteten sie als...
ca. 40,00 €
978-3-412-51759-5.jpg
Im Garten der Gesundheit
Erhard Reuwich hat mit den Illustrationen des »Gart der Gesundheit« die Verfahren und Konstruktion evidenter Bilder, die Naturbeobachtung wiedergeben und Wissen vermitteln sollen, auf entscheidende Weise geprägt, wenn er nicht sogar die...
ca. 70,00 €
978-3-205-21012-2.jpg
Gärtnern ohne Gift
Endlich liegt „Gärtnern ohne Gift“, der bewährte Ratgeber für jeden ökologisch wirtschaftenden (Hobby-) Gärtner und Landwirt, in einer aktualisierten und erweiterten Neuauflage vor. Arthur Schnitzer vermittelt darin einfache, erprobte...
ca. 25,00 €
978-3-205-20981-2.jpg
Jahrbuch des Kunsthistorischen Museums Wien,...
Aus Anlass des 500. Todestages Kaiser Maximilians I. widmet sich der aktuelle Band des Jahrbuches des Kunsthistorischen Museums Wien dem größten Turnierbuch des Spätmittelalters. Der Freydal ist eines jener Werke, die Maximilian I. zur...
ca. 90,00 €
978-3-205-20967-6.jpg
Giottus Pictor
Giottos Kunst war ein Experimentieren an der Grenze zwischen Bild und Wirklichkeit. Die Impulse, die er damit der westlichen Kunst und dem Medium Bild gab, werden im vorliegenden Band bis in die Zeit um 1500 verfolgt. So konsequent wie...
ca. 60,00 €
978-3-412-51594-2.jpg
Van Gogh: Manie und Melancholie
Dem Eindruck der glühenden Farben und ekstatischen Formen zum Trotz: Für van Gogh ist Kunst Mühsal und Leiden. Zugleich ist sie die einzige Therapie gegen die Melancholie. Kunst ist Krankheit und Therapie zugleich. Tiefste Melancholie...
ca. 50,00 €
 Open Access
978-3-205-20580-7.jpg
Tragsessel in europäischen Herrschaftszentren
Erstmals widmet sich vorliegender Sammelband in eingehender Weise der Frühzeit von Tragsesseln in Europa. Er beinhaltet sieben Aufsätze internationaler Forscherinnen und Forscher, die die Geschichte der Einführung und Etablierung von...
 Open Access
978-3-205-20724-5.jpg
Filarete
Antonio di Pietro Averlino, genannt Filarete, erzählt in seinem zwischen 1460 und 1464 in der Form eines Dialoges des Verfassers mit dem Mailänder Herzog Francesco Sforza und dessen Sohn Galeazzo Maria Sforza verfassten Libro...
978-3-412-51572-0.jpg
Die Abwesenheit der Idole
Die an der Schnittstelle zwischen Bildgeschichte und Geschichtsphilosophie angesiedelte Studie untersucht im Sinne einer kritisch-analytischen Beschreibung den bildlichen Topos der Zerstörung von antiken und außereuropäischen...
ca. 90,00 €
978-3-8471-1055-2.jpg
Der Autor-Künstler
Trotz der demonstrativen Verkündung seines »Todes« oder seiner Reduzierung auf eine bloße »Funktion« des Textes hört der Autor nicht auf, die Debatten der Literatur- und Kulturwissenschaften zu beherrschen. Plagiatsaffären und die immer...
50,00 €
2 von 78