Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-31047-2.jpg

Ursprünge des modernen Wirtschaftswachstums

England, China und die Welt in der Frühen Neuzeit

Übersetzt von:
75,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
541 Seiten, mit 13 Grafiken und 55 Tab., gebunden
ISBN: 978-3-525-31047-2
Vandenhoeck & Ruprecht
Auf der einen Seite reiche Industrienationen, auf der anderen arme Entwicklungs- und... mehr
Ursprünge des modernen Wirtschaftswachstums
Auf der einen Seite reiche Industrienationen, auf der anderen arme Entwicklungs- und Schwellenländer. Ausgehend vom 18. Jahrhundert kam es in Teilen Europas zu einem enormen Wirtschaftswachstum, mit dem der Rest der Welt nicht mithalten konnte. War das ein Zufall, beruhte diese Entwicklung auf Ausbeutung der Rest der Welt, oder hatte sie ihre Ursprünge in den europäischen Ländern selbst? Das ungleiche Verhältnis besteht noch immer und ruft stetig neue Erklärungsansätze hervor. Peer Vries gibt in diesem Buch nicht nur eine kenntnisreiche und souveräne Darstellung dieser Ansätze, er bringt auch ein eigenes komplexes Erklärungsmodell ins Spiel.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 4,2cm, Gewicht: 1,034 kg
Kundenbewertungen für "Ursprünge des modernen Wirtschaftswachstums"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Peer Vries
    • Dr. Peer Vries ist Professor für Globalgeschichte an der Universität Wien. Er hat Wirtschafts- und Sozialgeschichte in Leiden (Niederlande) studiert und ist dort promoviert worden.
      mehr...
Schriftenreihe der FRIAS School of History. Zur gesamten Reihe