Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-36959-3.jpg
   

Strafvollzugspolitik und Haftregime in der SBZ und in der DDR

Sachsen in der Ära Ulbricht

ab 64,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
379 Seiten, mit 4 Diagrammen und 3 Organigrammen, gebunden
ISBN: 978-3-525-36959-3
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2012
Wurde von der DDR-Forschung vor allem der Untersuchungshaftvollzug des MfS thematisiert, so blieb... mehr
Strafvollzugspolitik und Haftregime in der SBZ und in der DDR
Wurde von der DDR-Forschung vor allem der Untersuchungshaftvollzug des MfS thematisiert, so blieb der »normale« Strafvollzug bislang vernachlässigt, insbesondere die Zeit der Sowjetischen Besatzungszone. Daher werden nun der Strafvollzug der SBZ unter Justizverwaltung und das Haftregime in den Gefängnissen des Innenministeriums der DDR ausführlich analysiert. Im Mittelpunkt steht der Strafvollzug in Sachsen bzw. den drei sächsischen Bezirken in der Ära Ulbricht. Es wird gezeigt, wie sich das Haftsystem seit Kriegsende entwickelte und veränderte. Dabei wird deutlich, dass die Justizverwaltung trotz desolater allgemeiner Haftbedingungen um einen menschenwürdigen Umgang mit den Häftlingen bemüht war.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17 x 24,5 x 3cm, Gewicht: 0,831 kg
Kundenbewertungen für "Strafvollzugspolitik und Haftregime in der SBZ und in der DDR"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung. Zur gesamten Reihe