Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-31716-7.jpg

Die Hamburger Sturmflut von 1962

Risikobewusstsein und Katastrophenschutz aus zeit-, technik- und umweltgeschichtlicher Perspektive

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
222 Seiten, mit 19 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-31716-7
Vandenhoeck & Ruprecht
Im Februar 1962 traf eine Sturmflut die Stadt Hamburg. 315 Tote, 20.000 Evakuierte und über 60... mehr
Die Hamburger Sturmflut von 1962
Im Februar 1962 traf eine Sturmflut die Stadt Hamburg. 315 Tote, 20.000 Evakuierte und über 60 Deichbrüche schockierten nicht nur die Stadt Hamburg, sondern auch die junge Bundesrepublik. Niemand hatte mit einer Naturkatastrophe gerechnet. Risikobewusstsein und Katastrophenschutz in modernen Gesellschaften stellen daher zentrale Themen des Bandes dar. Der Band untersucht die Hamburger Sturmflut von 1962 in umwelt-, technik- und zeithistorischer Perspektive. Er liefert damit eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Hamburger Sturmflut, die bislang kaum Thema der Geschichtswissenschaft war, obgleich es sich um ein Schlüsselereignis der Geschichte der Bundesrepublik handelt. Der Band behandelt nicht nur die Hamburger Sturmflut selbst, sondern kontextuiert diese mit Sturmfluten im 18. und 19. Jahrhundert, der Holland-Flut von 1953 sowie methodisch-konzeptionell ausgerichteten Beiträgen zum Mensch-Natur-Verhältnis. Zugleichen machen die Beiträge des Bandes über eine umwelthistorische Perspektive hinaus deutlich, welch zentrale Bedeutung die Analyse der Rolle der Technik im Kontext von Naturkatastrophen hat. Schließlich wird im Band offensichtlich, wie wichtig zeitgeschichtliche Kontexte für das Verständnis der Hamburger Sturmflut sind. Im Fokus stehen dabei die Rolle der Bundeswehr, die Helmut Schmidt zur Hilfe rief, sowie die bundesdeutschen Debatten um den Zivil- und Katastrophenschutz. Damit eröffnet der Band neue zeithistorische Perspektiven und liefert wichtige Impulse für eine Zeitgeschichtsschreibung, die bislang Naturkatastrophen nicht beachtet hat.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,0 x 23,7 x 2,0cm, Gewicht: 0,511 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Rachel Carson Center for Environment and Society
Kundenbewertungen für "Die Hamburger Sturmflut von 1962"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Martina Heßler (Hg.)
    • Dr. Martina Heßler ist Professorin für Neuere Sozial-, Wirtschafts- und Technikgeschichte an der Helmut-Schmidt-Universität.
      mehr...
    • Christian Kehrt (Hg.)
    • Dr. Christian Kehrt ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Helmut-Schmidt-Universität am Lehrstuhl für Neuere Sozial-, Wirtschafts- und Technikgeschichte.
      mehr...
Umwelt und Gesellschaft. Zur gesamten Reihe