Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-57146-0.jpg
     

Die unbekannten Politikverhandler im Umbruch Europas

Zeitzeugeninterviews mit ausgewählten Staatssekretären der letzten DDR-Regierung 1990

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
131 Seiten, mit 14 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-57146-0
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2023
Nach den Volkskammerwahlen wurde am 12. April 1990 die letzte und einzige demokratisch gewählte... mehr
Die unbekannten Politikverhandler im Umbruch Europas
Nach den Volkskammerwahlen wurde am 12. April 1990 die letzte und einzige demokratisch gewählte Regierung der DDR unter Ministerpräsident Lothar de Maizière vereidigt. Ihr Ziel war die Verhandlung und Erarbeitung der innen- und außenpolitischen Rahmenbedingen für den Beitritt der DDR zur Bundesrepublik. Dazu wurden 22 Ministerien neu gebildet bzw. umstrukturiert. Jedes Ministerium hatte mindestens einen, meistens aber mehrere Staatssekretäre oder parlamentarische Staatssekretäre, die allerdings der Öffentlichkeit kaum als politische Akteure des politischen Transformationsprozesses der DDR bewusst sind. Der Band enthält, neben einer ausführlichen Einleitung, Zeitzeugeninterviews mit fünf Staatssekretären der letzten DDR-Regierung: 1) Dr. Hans Misselwitz, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten 2) Dr. Helmut Domke, Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten 3) Dr. Petra Erler, Staatssekretärin im Amt des Ministerpräsidenten 4) Almuth Berger, Staatssekretärin im Amt des Ministerpräsidenten 5) Helga Kreft, Staatssekretärin im Familien- und Frauenministerium
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 1,4cm, Gewicht: 0,348 kg
Weiterführende Links zu "Die unbekannten Politikverhandler im Umbruch Europas"
Kundenbewertungen für "Die unbekannten Politikverhandler im Umbruch Europas"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Johannes Paulmann (Hg.)
    • Dr. Johannes Paulmann ist Direktor des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte und Professor für Neuere Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
      mehr...
Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz Zur gesamten Reihe