Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Wahrnehmungen des Nationalsozialismus

Wahrnehmungen des Nationalsozialismus

NS-Jugendtagebücher – KZ-Ärzte – Entnazifizierungsdiskurse unter „Ehemaligen“

ab 19,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
132 Seiten, mit 3 Abbildungen, kartoniert
ISBN: 978-3-8471-1136-8
V&R unipress, Vienna University Press, 1. Auflage, 2020
Tagebücher spielen als Quelle von individueller Diktaturerfahrung eine wichtige Rolle, auch in... mehr
Wahrnehmungen des Nationalsozialismus

Tagebücher spielen als Quelle von individueller Diktaturerfahrung eine wichtige Rolle, auch in Bezug auf die nationalsozialistische „Volksgemeinschaft“. Die Analyse von Tagebüchern von Jugendlichen der „Kinderlandverschickung“ als auch von Angehörigen von NS-Jugendorganisationen zeigt, dass zwischen ideologischen Vorgaben der „richtigen“ Darstellung des Nationalsozialismus und realer Textproduktion erhebliche Diskrepanzen bestanden. Die Darstellung des KZ-Arztes Peter Hofer in Eugen Kogons „SS-Staat“ offenbart eine weitere Sicht auf die NS-Zeit und zeigt die Notwendigkeit quellenkritischer Lektüre auch von Berichten ehemaliger KZ-Häftlinge. Die bisherige Dekonstruktion dieser das Bild der Konzentrationslager prägenden Publikation wird hier fortgesetzt, zugleich werden Forschungsdesiderata der KZ-Geschichte deutlich. Die sich im ersten Nachkriegsjahrzehnt verändernden Sichtweisen ehemaliger Nationalsozialisten auf die Entnazifizierungsbemühungen in Österreich zwischen Entlastungsstrategien, Selbstviktimisierung und Forderungshaltung eröffnen einen Blick auf das Fortleben nationalsozialistischer Wertevorstellungen in der Zweiten Republik durch die fatale Integration in das österreichische Opferkollektiv.

Diaries are an important source of the individual’s experience of dictatorship, also with reference to the Nazi “Volksgemeinschaft” (“people’s community”). The analysis of both diaries of young adults evacuated to the countryside during the war (“Kinderlandverschickung”) and members of Nazi youth organizations shows considerable discrepancies between the ideological principles of the “correct” presentation of Nazism and real text production. The portrayal of Peter Hofer, concentration camp doctor in Eugen Kogon’s “SS-Staat” (“The Theory and Practice of Hell”), not only reveals a further perspective of the Nazi era but also the necessity of a source-critical reading, even of reports of former concentration camp prisoners. The previous deconstruction of this publication, which shaped the image of the concentration camps, is continued here, while research desiderata of the concentration camp history become clear. The changing views of former Nazis on the denazification efforts in Austria in the 1950s, between relief strategies, self-victimisation and demands, give insights in Nazi value systems in the Second Republic through the fatal integration into the Austrian victim collective.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 0,8cm, Gewicht: 0,216 kg
Kundenbewertungen für "Wahrnehmungen des Nationalsozialismus"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Bertrand Perz (Hg.)
    • Dr.phil. Bertrand Perz, geb. 1958 in Linz, Historiker. Universitätsprofessor am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Zeitgeschichte, Vorstandsmitglied des Wiener Wiesenthal Instituts für Holocaust-Studien sowie des Vereins Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands. Mitglied in den wissenschaftlichen Beiräten der KZ-Gedenkstätten Mauthausen (Vorsitzender), Bergen-Belsen sowie Buchenwald und Mittelbau-Dora. Stv. Mitglied...
      mehr...
NEU
Beratung in Organisationen
Beratung in Organisationen
  • Anna Mucha,
  • Eckhard Rauchhaus
ab 11,99 €
Entscheidungen ohne Grund – Organisationen verstehen und beraten
Entscheidungen ohne Grund – Organisationen...
  • Klaus Eidenschink,
  • Ulrich Merkes
ab 11,99 €
Mit Neurosen unterwegs
Mit Neurosen unterwegs
  • Diana Pflichthofer
ab 15,99 €
Die Hitlerjugend
Die Hitlerjugend
  • André Postert
ab 32,99 €
Rosenbergs Elite und ihr Nachleben
ab 32,99 €
Schreibwissenschaft - eine neue Disziplin
Schreibwissenschaft - eine neue Disziplin
  • Birgit Huemer  (Hg.),
  • Ursula Doleschal  (Hg.),
  • Ruth Wiederkehr  (Hg.),
  • Katrin Girgensohn  (Hg.),
  • Sabine Dengscherz  (Hg.),
  • Melanie Brinkschulte  (Hg.),
  • Carmen Mertlitsch  (Hg.)
ab 39,99 €
Geschichtskultur – Public History – Angewandte Geschichte
Geschichtskultur – Public History – Angewandte...
  • Felix Hinz  (Hg.),
  • Andreas Körber  (Hg.)
40,00 €
Homosexuelle in Deutschland 1933–1969
ab 27,99 €
978-3-525-31114-1.jpg
ab 19,99 €
978-3-525-40487-4.jpg
ab 11,99 €
978-3-525-40488-1.jpg
ab 11,99 €
978-3-412-21016-8.jpg
1968 und die »68er«
  • Christoph Weißmann  (Hg.),
  • Gerrit Dworok  (Hg.)
30,00 €
978-3-525-40625-0.jpg
Berufe machen Kleider
  • Ronny Jahn,
  • Andreas Nolten
ab 11,99 €
Historisch Arbeiten
Historisch Arbeiten
  • Georg Eckert,
  • Thorsten Beigel
19,99 €
978-3-89971-872-0.jpg
Musik – Macht – Staat
  • Sabine Mecking  (Hg.),
  • Yvonne Wasserloos  (Hg.)
55,00 €
Kultursensitive Entwicklungspsychologie (0–6 Jahre)
Kultursensitive Entwicklungspsychologie (0–6...
  • Jörn Borke,
  • Bettina Lamm,
  • Lisa Schröder
ab 19,99 €
978-3-525-45257-8.jpg
Führung und Beratung
  • Falko von Ameln
ab 11,99 €
978-3-525-49162-1.jpg
Mit dem Dritten sieht man besser
  • Stefan Busse,
  • Erhard Tietel
ab 11,99 €
978-3-525-40293-1.jpg
ab 11,99 €