Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-1056-9.jpg

Konrad Lang und die Ernährungswissenschaften in der frühen Bundesrepublik (1945–1970)

ab 23,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
130 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1056-9
V&R Unipress, Mainz University Press, 1. Auflage
Deutsche Ernährungswissenschaftler konnten nach 1945 zumeist nahtlos an ihre Forschungen aus dem... mehr
Konrad Lang und die Ernährungswissenschaften in der frühen Bundesrepublik (1945–1970)

Deutsche Ernährungswissenschaftler konnten nach 1945 zumeist nahtlos an ihre Forschungen aus dem Dritten Reich anknüpfen. Auch Konrad Lang (1898–1985) startete in der frühen Bundesrepublik seine Zweitkarriere als Universitätsprofessor, Politikberater und Mitglied zahlreicher industrienaher Kommissionen und Verbände. Von der Hungerkrise in den Nachkriegsjahren über die Diskussion zur Reinheit von Lebensmitteln in einer Konsumgesellschaft bis hin zur Außendarstellung seines Fachs im beginnenden Medienzeitalter – durch sein Wechselspiel zwischen ausdrücklich wissenschaftlichen Positionen und industrieller Lobbyarbeit leistete Konrad Lang, heute außerhalb von Fachkreisen fast vergessen, einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Ernährungswissenschaften in der frühen Bundesrepublik.

German nutrition scientists were often able to resume their research started in the “Third Reich” after 1945. One example for this is Konrad Lang (1898–1985), who started his second career in the early federal republic of Germany not only as a professor of medicine and biological chemistry at the university but also a policy advisor and member of numerous industrially relevant commissions and societies. Whether the hunger crisis in the first years after WWII, the discussions about purity of food in a consumer society or the public image of his discipline in the beginning of media age: Konrad Lang provided an imporant contibution to the development of nutrition science in the early federal republic of Germany by focussing not only on scientific positions but also by doing lobby work.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,2cm, Gewicht: 0,317 kg
Kundenbewertungen für "Konrad Lang und die Ernährungswissenschaften in der frühen Bundesrepublik (1945–1970)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • André Cloppenburg
    • Dr. André Cloppenburg arbeitet als Arzt in Mannheim. Er hat Humanmedizin in Mainz studiert und zudem eine Ausbildung zum Journalisten absolviert.
      mehr...
Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz. Neue Folge Zur gesamten Reihe