Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-1052-1.jpg

Die Mathematik des Sozialstaats

Internationale Expertennetzwerke der sozialen Sicherheit 1930–1980

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 232 Seiten, mit 17 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1052-1
V&R Unipress, 1. Auflage
Wie kann man in einer immer enger verflochtenen Welt einen zukunftsfähigen Sozialstaat... mehr
Die Mathematik des Sozialstaats

Wie kann man in einer immer enger verflochtenen Welt einen zukunftsfähigen Sozialstaat gestalten? Und wie kann soziale Sicherheit zu einer friedlicheren Welt beitragen? Diesen Fragen widmeten sich nach dem Zweiten Weltkrieg international vernetzte Sozialversicherungsexperten und legten damit die technischen Grundlagen für unsere heutigen Sozialversicherungssysteme. Das Buch analysiert zum einen ihre Funktionsweise zwischen internationalen Organisationen und nationalen Behörden und zum anderen die inhaltlichen Debatten der Experten zwischen Ausbauphase und beginnender Sozialstaatskrise. Dabei wird untersucht, wie Experten in überstaatlichen Foren um Lösungen für Probleme der Rentenfinanzierung, den Umgang mit Inflation und Überalterung der Gesellschaft rangen und diese wissenschaftlichen Ergebnisse schliesslich in nationale Gesetzgebungsprozesse einzubringen versuchten.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,2cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Mathematik des Sozialstaats"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Milena Guthörl
    • Milena Guthörl studierte Geschichte und Philosophie in Heidelberg und Amherst, USA. 2017 promovierte sie an der Universität Basel, Schweiz, im Fach Geschichte und arbeitet seitdem als Doktoratskoordinatorin an der Universität Zürich, Schweiz.
      mehr...
 Open Access
The Vienna Genesis
The Vienna Genesis
  • Christa Hofmann  (Hg.)
 Open Access
NEU
Menschen im Aufbruch
Menschen im Aufbruch
  • Stefan Alker-Windbichler  (Hg.),
  • Claudia Feigl  (Hg.),
  • Christina Köstner-Pemsel  (Hg.),
  • Thomas Maisel  (Hg.),
  • Wolfgang Nikolaus Rappert  (Hg.),
  • Pamela Stückler  (Hg.),
  • Markus Stumpf  (Hg.)
 Open Access
978-3-8471-1092-7.jpg
ExtremA 2019
  • Thomas Glade  (Hg.),
  • Martin Mergili  (Hg.),
  • Katrin Sattler  (Hg.)
NEU
Societies in Transition
Societies in Transition
  • Carolina Rehrmann  (Hg.),
  • Rafael Biermann  (Hg.),
  • Phillip Tolliday  (Hg.)
ab 89,99 €
 Open Access
978-3-205-20928-7.jpg
Österreichische Zeitgeschichte / Zeitgeschichte...
  • Marcus Gräser  (Hg.),
  • Dirk Rupnow  (Hg.)
 Open Access
978-3-205-23309-1.jpg
Zeitwesen
  • Birgit Kirchmayr
978-3-412-51795-3.jpg
Der denkende Landwirt
  • Verena Lehmbrock
ca. 40,00 €
 Open Access
978-3-8471-1067-5.jpg
Spieltexte der Comœdianten
  • Stefan Hulfeld  (Hg.),
  • Matthias Mansky  (Hg.)
978-3-8471-1068-2.jpg
Ehe imperial
  • Claudia Kraft  (Hg.),
  • Margareth Lanzinger  (Hg.)
ca. 25,00 €
978-3-525-55455-5.jpg
World Youth Day
  • Jane Skjoldli
ca. 140,00 €
978-3-525-77239-3.jpg
Liebe(n) lernen
  • Matthias Günther
ab 15,99 €
978-3-412-51578-2.jpg
Bildwerke für Kanonissen?
  • Julia von Ditfurth  (Hg.),
  • Adam Stead  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-525-31099-1.jpg
Von der KPD zu den Post-Autonomen
  • Alexander Deycke  (Hg.),
  • Jens Gmeiner  (Hg.),
  • Julian Schenke  (Hg.)
ca. 35,00 €
978-3-525-35208-3.jpg
Tschernobylkinder
  • Melanie Arndt
ca. 60,00 €
978-3-525-31088-5.jpg
ca. 100,00 €
978-3-525-36760-5.jpg
Semantische Kämpfe zwischen Republik und...
  • Marian Nebelin  (Hg.),
  • Claudia Tiersch  (Hg.)
ca. 75,00 €
978-3-412-51541-6.jpg
ca. 49,00 €
 Open Access
978-3-525-56018-1.jpg
Societies in Transition
  • Martin Leiner  (Hg.),
  • Maria Palme  (Hg.),
  • Peggy Stoeckner  (Hg.)
100,00 €