Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-31084-7.jpg

Neuausrichtung des Staatsschutzes nach 1945?

Die Beispiele Bundesrepublik Deutschland, Italien und Österreich

ab 59,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
610 Seiten, mit 10 Abb. und 2 Schaubildern, gebunden
ISBN: 978-3-525-31084-7
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2019
Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges standen die Staaten Deutschland, Österreich und Italien... mehr
Neuausrichtung des Staatsschutzes nach 1945?

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges standen die Staaten Deutschland, Österreich und Italien vor der Frage, wie der Weg in die Demokratie aussehen sollte. Ein wichtiger Faktor war dabei das Staatsschutzrecht. Eng verbunden mit der Ausformung und der Umsetzung waren die Referenten der Staatsschutzabteilungen. Hilde Farthofer beschäftigt sich in ihrem Buch daher nicht nur mit den nach 1945 bzw. 1943 geltenden Staatsschutzstrafrechtsnormen und deren Umsetzung in die Praxis, sondern auch mit den Biografien der Referenten. Nicht nur die Personen im Staatsschutz, sondern auch die einzelnen innen- und außenpolitischen Gegebenheiten der Staaten spielten eine Rolle. Die Studie zeigt, dass der gewünschte, vollständige Bruch mit dem alten NS- bzw. faschistischen Strafrecht – auch bedingt durch die Personalkontinuität der Staatsschutzreferenten – nicht vollzogen wurde.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 4,4cm, Gewicht: 1,138 kg
Kundenbewertungen für "Neuausrichtung des Staatsschutzes nach 1945?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Hilde Farthofer
    • Hilde Farthofer ist Lehrstuhlvertretung für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie wurde mit der diesem Buch zugrunde liegenden Arbeit 2019 an der Friedrichs-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg in den Bereichen Deutsches und Internationales Strafrecht- und Strafverfahrensrecht, Strafrechtsvergleichung und Juristische Zeitgeschichte habilitiert.
      mehr...
Rosenbergs Elite und ihr Nachleben
ab 32,99 €
»Ich schwöre Treue…«
ab 54,99 €
"Völker, hört die Signale!"
ab 27,99 €
Der Weimarer Reichstag
Der Weimarer Reichstag
  • Philipp Austermann
ab 23,99 €
Homosexuelle in Deutschland 1933–1969
ab 27,99 €
Spuren von Krieg und Terror
ab 25,99 €
Die Psychokrieger aus Camp Sharpe
ab 39,99 €
Weimar und die Welt
Weimar und die Welt
  • Christoph Cornelißen  (Hg.),
  • Dirk van Laak  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-412-51863-9.jpg
ab 39,99 €
978-3-8471-1082-8.jpg
ab 37,99 €
978-3-412-51789-2.jpg
Krieg und Nachkrieg
  • Hagen Fleischer
ab 23,99 €
978-3-412-51741-0.jpg
ab 59,99 €
978-3-525-30198-2.jpg
Krieg in der Literatur, Literatur im Krieg
  • Karsten Dahlmanns  (Hg.),
  • Matthias Freise  (Hg.),
  • Grzegorz Kowal  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-525-36328-7.jpg
Sachsen – Eine Hochburg des Rechtsextremismus?
  • Uwe Backes  (Hg.),
  • Steffen Kailitz  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-525-31095-3.jpg
ab 44,99 €
978-3-412-51603-1.jpg
November 1918
  • Thomas Stamm-Kuhlmann
ab 39,99 €
978-3-205-20896-9.jpg
ab 32,99 €
978-3-412-50044-3.jpg
Westemigranten
  • Mario Keßler
ab 54,99 €
978-3-525-31081-6.jpg
ab 59,99 €
978-3-412-51425-9.jpg
ab 49,99 €
978-3-412-51357-3.jpg
»Herr, mach ein Ende!«
  • Clemens Maria Haertle
ab 140,00 €
978-3-205-23229-2.jpg
ab 22,99 €
978-3-412-22223-9.jpg
Der Feind von nebenan
  • Frauke Wildvang
39,80 €
978-3-525-37078-0.jpg
Nationalsozialistische Ideologie und Ethik
  • Wolfgang Bialas  (Hg.),
  • Lothar Fritze  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-525-37064-3.jpg
ab 64,99 €
NEU
Pecunia constituta
Pecunia constituta
  • Thorsten Bolte
ab 54,99 €
Zeitschrift
zeitgeschichte 2020 Jg. 47, Heft 2
zeitgeschichte 2020 Jg. 47, Heft 2
  • Oliver Rathkolb  (Hg.)
ab 25,00 €
Urteiler, Richter, Spruchkörper
Urteiler, Richter, Spruchkörper
  • Anja Amend-Traut  (Hg.),
  • Ignacio Czeguhn  (Hg.),
  • Peter Oestmann  (Hg.)
ca. 70,00 €