Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-30196-8.jpg

»Stellt die Bürger ruhig«

Staatssicherheit und Umweltzerstörung im Chemierevier Halle–Bitterfeld

ca. 35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im August 2019

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
451 Seiten, mit 16 Abb., 7 Tab. und 3 Diagrammen, gebunden
ISBN: 978-3-525-30196-8
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2019
»Stellt die Bürger ruhig!« lautete die Devise von Wirtschaftsfunktionären und Politikern... mehr
»Stellt die Bürger ruhig«

»Stellt die Bürger ruhig!« lautete die Devise von Wirtschaftsfunktionären und Politikern angesichts der sich zuspitzenden Umweltkonflikte im Chemierevier Halle-Bitterfeld. Die ohnehin akuten Umweltprobleme der Region wurden durch die zunehmende ökonomische Überforderung der DDR verschärft und führten zu einer konfliktträchtigen Situation, die in den 1980er-Jahren auch den Staatssicherheitsdienst auf den Plan rief. Die Studie zeigt, wie die Geheimpolizei angesichts einer zunehmend umweltbewussten Bevölkerung und handlungsunfähiger Behörden und Betriebe Umweltprobleme vertuschte, indem sie für eine strikte Geheimhaltung von Umweltdaten sorgte und dazu Wissensträger lückenlos überwachte und die staatlich unabhängige Umweltbewegung observierte und bekämpfte.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen
Kundenbewertungen für "»Stellt die Bürger ruhig«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Martin Stief
    • Dr. Martin Stief ist wissenschaftliche Mitarbeiter in der Abteilung Bildung und Forschung des BStU.
      mehr...