Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-35694-4.jpg

Der »immerwährende Staatssekretär«

Walter Strauß und die Personalpolitik im Bundesministerium der Justiz 1949–1963

ab 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
366 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-35694-4
Vandenhoeck & Ruprecht
Als erster Staatssekretär des 1949 gegründeten Bundesministeriums der Justiz war... mehr
Der »immerwährende Staatssekretär«

Als erster Staatssekretär des 1949 gegründeten Bundesministeriums der Justiz war Walter Strauß maßgeblich für dessen personellen Aufbau verantwortlich. Während seiner Amtszeit, die erst 1963 endete, diente Strauß unter fünf verschiedenen Ministern. Damit verkörperte er die Kontinuität der Arbeit und galt nicht von ungefähr als der eigentliche »Herrscher der Rosenburg«, dem Bonner Amtssitz des Ministeriums. Durch seinen Führungsstil, der die Forderung nach Qualität mit einem geradezu paternalistischen Verantwortungsgefühl verband, prägte der Gründungsstaatssekretär den Geist des Hauses für lange Zeit. Obwohl er jüdischer Herkunft war und im Nationalsozialismus zum Kreis der rassisch Verfolgten gehört hatte, griff Strauß bei der Auswahl des Personals allerdings in hohem Maße auf die Mitarbeit von Personen zurück, die durch ihre Tätigkeit im »Dritten Reich« belastet waren. Warum dies so war, sucht der Autor nicht nur anhand biografischer Prägungen, die Strauß im Kaiserreich, in der Weimarer Republik, dem Nationalsozialismus und der Besatzungszeit erfahren hatte, sondern auch durch eine umfassende Darstellung der wesentlichen Merkmale und Kennzeichen seiner Personalpolitik zu ergründen: Wie weit reichte sein Einfluss? Welche Rolle spielte er bei Auswahl und Beförderungen, in erster Linie der Beamten des höheren Dienstes, in Abgrenzung zu anderen Akteuren? Und in welchem Maße war er bei seinen Entscheidungen durch institutionelle Rahmenbedingungen eingeschränkt?

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3cm, Gewicht: 0,721 kg
Kundenbewertungen für "Der »immerwährende Staatssekretär«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Markus Apostolow
    • Markus Apostolow ist Historiker und arbeitet als Parlamentsredakteur bei der Verwaltung des Abgeordnetenhauses von Berlin.
      mehr...
978-3-412-51492-1.jpg
ab 39,99 €
978-3-412-50291-1.jpg
ab 32,99 €
978-3-525-31077-9.jpg
ab 49,99 €
Antisemitismus in Europa
Antisemitismus in Europa
  • Helga Embacher,
  • Bernadette Edtmaier,
  • Alexandra Preitschopf
ab 27,99 €
978-3-8471-0850-4.jpg
Landwirtschaft und Ernährung im...
  • Ernst Langthaler  (Hg.),
  • Ina Markova  (Hg.)
ab 25,00 €
978-3-412-50914-9.jpg
Die Gestapo Trier
  • Thomas Grotum  (Hg.)
30,00 €
978-3-412-51127-2.jpg
65,00 €
Let's historize it!
Let's historize it!
  • Aline Maldener  (Hg.),
  • Clemens Zimmermann  (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-525-35589-3.jpg
Welche »Wirklichkeit« und wessen »Wahrheit«?
  • Thomas Großbölting  (Hg.),
  • Sabine Kittel  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-8471-0463-6.jpg
ab 44,99 €
NEU
978-3-412-51688-8.jpg
Sonderzüge in den Tod
  • Andreas Engwert  (Hg.),
  • Susanne Kill  (Hg.)
20,00 €
978-3-525-31114-1.jpg
ca. 25,00 €
978-3-412-51647-5.jpg
ca. 50,00 €
978-3-412-51591-1.jpg
ca. 70,00 €
978-3-412-50291-1.jpg
ab 32,99 €
NEU
978-3-525-31079-3.jpg
Über Grenzen
  • Agnes Bresselau von Bressensdorf  (Hg.)
ab 49,99 €
NEU
978-3-412-51498-3.jpg
Im Zeichen der Nationalisierung
  • Silvia Bolliger,
  • Silvia Bolliger
ab 49,99 €
978-3-8471-0845-0.jpg
Avantgarden der Biopolitik
  • Karl Braun  (Hg.),
  • Felix Linzner  (Hg.),
  • John Khairi-Taraki  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-412-50780-0.jpg
Reisen in die Vergangenheit
  • Angela Schwarz  (Hg.),
  • Daniela Mysliwietz-Fleiß  (Hg.)
ca. 50,00 €
978-3-412-50044-3.jpg
Westemigranten
  • Mario Keßler
ab 54,99 €
978-3-205-79596-4.jpg
Räume extremer Gewalt in Europa im 20. Jahrhundert
  • Gerhard Botz  (Hg.),
  • Siegfried Mattl  (Hg.),
  •  (Hg.),
  • Eva Brücker  (Hg.)
50,00 €
978-3-8471-0914-3.jpg
Wandlungen und Brüche
  • Johannes Feichtinger  (Hg.),
  • Marianne Klemun  (Hg.),
  • Jan Surman  (Hg.),
  • Petra Svatek  (Hg.)
ab 44,99 €
978-3-412-50028-3.jpg
Die Medizinische Fakultät der...
  • Karl-Heinz Leven  (Hg.),
  • Philipp Rauh  (Hg.),
  • Andreas Thum  (Hg.),
  • Andreas Thum  (Hg.),
  • Susanne Ude-Koeller  (Hg.)
65,00 €
 Open Access
978-3-525-31083-0.jpg
Contested Heritage
  • Elisabeth Gallas  (Hg.),
  • Anna Holzer-Kawalko  (Hg.),
  • Caroline Jessen  (Hg.),
  • Yfaat Weiss  (Hg.)
Die Antrittsvorlesung
Die Antrittsvorlesung
  • Thomas Assinger  (Hg.),
  • Elisabeth Grabenweger  (Hg.),
  • Annegret Pelz  (Hg.)
ab 32,99 €
NEU
978-3-205-20680-4.jpg
Zuviel der Ehre?
  • Alexander Pinwinkler  (Hg.),
  • Johannes Koll  (Hg.)
ab 39,99 €
 Open Access
978-3-8471-0916-7.jpeg
Strukturen und Netzwerke
  • Daniela Angetter  (Hg.),
  • Birgit Nemec  (Hg.),
  • Herbert Posch  (Hg.),
  • Christiane Druml  (Hg.),
  • Paul Weindling  (Hg.)
978-3-412-50122-8.jpg
Trauma und Erinnerung
  • Athanasios Anastasiadis  (Hg.),
  • Ulrich Moennig  (Hg.)
ab 49,99 €
978-3-412-50355-0.jpg
ab 49,99 €
978-3-412-50407-6.jpg
Historisierung der Historik
  • Thomas Sandkühler  (Hg.),
  • Horst-Walter Blanke  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-205-78193-6.jpg
Krieg. Erinnerung. Geschichtswissenschaft
  • Gerhard Botz  (Hg.),
  •  (Hg.),
  • Siegfried Mattl  (Hg.)
40,00 €
978-3-205-78764-8.jpg
Österreichische Historiker
  • Karel Hruza  (Hg.)
79,90 €
978-3-205-20647-7.jpg
Fotografien aus den Lagern des NS-Regimes
  • Hildegard Frübis  (Hg.),
  • Clara M. Oberle  (Hg.),
  • Agnieszka Pufelska  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-8471-0895-5.jpg
Wertsachen
  • Vera Hierholzer  (Hg.)
ab 19,99 €
978-3-8471-0817-7.jpg
ab ca. 27,99 €