Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern
65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
416 Seiten, mit 24 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0087-4
V&R Unipress
Die Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und -lehrern ist von der Geschichtsdidaktik... mehr
Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern
Die Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und -lehrern ist von der Geschichtsdidaktik bislang weder in historischer noch in aktueller Perspektive intensiver in den Blick genommen worden. Aktuelle Entwicklungen und Diskussionen – »PISA«, »Bologna« – zeigen: Hier bedarf es konzeptioneller wie empirischer Forschung zu Fragen der Kompetenzentwicklung und der Funktion einzelner Ausbildungsphasen in der berufsbiografischen Professionalisierung, zum Problem des Praxisbezugs in der ersten Ausbildungsphase oder zur Rolle der Fachwissenschaft im Lehramtsstudium. Fünf Sektionen widmen sich diesen Fragen – auch in internationaler Perspektive. Die Beiträge befassen sich mit dem historischen und aktuellen Bild vom »guten Lehrer«, der beruflichen Sozialisation von Geschichtslehrkräften, den Strukturen der Geschichtslehrerbildung nach »Bologna«, spezifischen Vermittlungsformen der universitären Geschichtslehrerausbildung sowie einer vergleichenden Bestandsaufnahme für verschiedene europäische Staaten.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 3,2cm, Gewicht: 0,846 kg
Kundenbewertungen für "Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Susanne Popp (Hg.)
    • Prof. Dr. Susanne Popp lehrt Didaktik der Geschichte an der Universität Augsburg und ist Vorsitzende der »Konferenz für Geschichtsdidaktik« sowie Vorstandsmitglied der »Internationalen Gesellschaft für Geschichtsdidaktik«.
      mehr...
    • Michael Sauer (Hg.)
    • Dr. Michael Sauer ist Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Göttingen und Vorsitzender der »Konferenz für Geschichtsdidaktik«. Er gibt die Fachzeitschriften »Geschichte in Wissenschaft und Unterricht« und »Geschichte lernen« heraus.
      mehr...
    • Bettina Alavi (Hg.)
    • Bettina Alavi ist Professorin für Geschichte und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und im Vorstand der »Konferenz für Geschichtsdidaktik«. Ihre Hauptarbeitsgebiete sind das Geschichtslernen in den neuen Medien und in interkultureller Perspektive sowie die europäische Öffnung zeitgeschichtlicher Themen.
      mehr...
    • Marko Demantowsky (Hg.)
    • Prof. Dr. Marko Demantowsky leitet die Professur für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der Pädagogischen Hochschule FHNW in Basel.
      mehr...
    • Alfons Kenkmann (Hg.)
    • Dr. Alfons Kenkmann ist Professor für Geschichtsdidaktik an der Universität Leipzig und Vorstandsmitglied der »Konferenz für Geschichtsdidaktik«.
      mehr...
Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik. Zur gesamten Reihe