Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0136-9.jpg

Brüderlichkeit und Bruderzwist

Mediale Inszenierungen des Aufbaus und des Niedergangs politischer Gemeinschaften in Ost- und Südosteuropa

Mit Zeichnungen von:
  • Jugoslav Vlahovic
ab 59,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
551 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0136-9
V&R Unipress
Wenn man in der Vergangenheit unterschiedliche soziale Schichten, religiöse... mehr
Brüderlichkeit und Bruderzwist
Wenn man in der Vergangenheit unterschiedliche soziale Schichten, religiöse Glaubensgemeinschaften, Ethnien oder Nationen in einer politischen Bewegung oder in einem Staat vereinen wollte, appellierte man an deren vermeintliche »Brüderlichkeit«. Man berief sich auf übergeordnete Gemeinsamkeiten und rief verschiedene Traditionen auf den Plan: vom frühen Christentum zum Kommunismus, von geheimen Vereinigungen zu proletarischen Bünden und Partisanenverbänden, von Blutsbruderschaft (pobratimstvo) zu multinationalen Staaten (Sowjetunion, Tschechoslowakei, Jugoslawien), vom Panslawismus in allen seien Ausprägungen zu Titos »drittem Weg«. In Rhetorik und medialer Inszenierung reichte die Spannbreite von der Verpflichtung auf metaphorische Bruderliebe bis zur buchstäblichen Vereinnahmung durch Gemeinschaften, die als erpresserischer Familienclan auftraten und ihre politischen Ziele durch Biopolitik und Rassismus umsetzten.Die Beiträge zeichnen die Möglichkeiten der Integration und der Identitätsfindung nach, die den einzelnen Religionsgemeinschaften, Ethnien oder Nationen angeboten wurden. Besonderes Augenmerk liegt auf dem medialen Aufbau einheitsstiftender Symbole und Narrative. Obwohl die Tschechoslowakei und Jugoslawien im Vordergrund stehen, werden auch Querverbindungen zur Sowjetunion bzw. zum postkommunistischem Russland sowie zu anderen Ländern und Nationen, die als Brüder vereinnahmt wurden, hergestellt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 3,2cm, Gewicht: 0,919 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Simone Heller
Kundenbewertungen für "Brüderlichkeit und Bruderzwist"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Kultur- und Sozialgeschichte Osteuropas / Cultural and Social History of... Zur gesamten Reihe
Verlust politischer Urteilskraft
ca. 70,00 €
NEU
Cold War Games
Cold War Games
  • Clemens Reisner
ab 39,99 €
NEU
Germany from Peace to Power?
Germany from Peace to Power?
  • James D. Bindenagel
ab 27,99 €
978-3-525-31117-2.jpg
Balanceakt für die Zukunft
  • Joachim Klose  (Hg.),
  • Norbert Lammert  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-8471-0984-6.jpg
Eden für jeden?
  • Bianca Hoenig  (Hg.),
  • Hannah Wadle  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-412-51400-6.jpg
Rethinking Postwar Europe
  • Barbara Lange  (Hg.),
  • Dirk Hildebrandt  (Hg.),
  • Agata Pietrasik  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-412-50531-8.jpg
Max Weber 1864–1920
  • Detlef Lehnert  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-50742-8.jpg
Die Rote Gefahr
  • Nikolas Dörr
65,00 €
978-3-412-51147-0.jpg
Das Phantom »Rasse«
  • Naika Foroutan  (Hg.),
  • Christian Geulen  (Hg.),
  • Susanne Illmer  (Hg.),
  • Klaus Vogel  (Hg.),
  • Susanne Wernsing  (Hg.)
ab 23,99 €
978-3-205-20498-5.jpg
Radikale Phrase, Wahlbündnisse und Kontinuitäten
  • Herbert Dachs  (Hg.),
  • Michael Dippelreiter  (Hg.),
  • Franz Schausberger  (Hg.)
48,00 €
978-3-205-20053-6.jpg
ab 39,99 €
978-3-205-20620-0.jpg
Benita
  • Benita Ferrero-Waldner
28,00 €
978-3-8471-0654-8.jpg
ab 39,99 €
978-3-8471-0781-1.jpg
ab ca. 44,99 €
Wilder Osten oder Herz Europas?
75,00 €
978-3-525-36971-5.jpg
Nach den Diktaturen
  • Günther Heydemann  (Hg.),
  • Clemens Vollnhals  (Hg.)
ab 54,99 €
978-3-525-37309-5.jpg
Krieg im Museum
  • Ekaterina Makhotina  (Hg.),
  • Ekaterina Keding  (Hg.),
  • Włodzimierz Borodziej  (Hg.),
  • Etienne François  (Hg.),
  • Martin Schulze Wessel  (Hg.)
70,00 €
978-3-525-37054-4.jpg
Jeder Bürger Soldat
  • Christhardt Henschel
ca. 70,00 €