Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-31706-8.jpg

Die Natur der Gefahr

Überschwemmungen am Ohio River im 19. und 20. Jahrhundert

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
334 Seiten, mit 25 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-31706-8
Vandenhoeck & Ruprecht
An kaum einem anderen Fluss der Vereinigten Staaten trafen natürliche und gesellschaftliche... mehr
Die Natur der Gefahr
An kaum einem anderen Fluss der Vereinigten Staaten trafen natürliche und gesellschaftliche Dynamik so drastisch aufeinander wie am Ohio River. Der Fluss war als Kommunikations- und Transportachse von überragender Bedeutung für das rapide Wachstum im Ohio Valley im 19. Jahrhundert. An seinen Ufern entstanden innerhalb kürzester Zeit Handelszentren und industrielle Metropolen wie Pittsburgh und Louisville oder wie die zeitweise am dichtesten besiedelte Stadt der USA Cincinnati. Der Ohio versorgte die Menschen mit Trinkwasser, er diente als Abwasserkanal und als infrastrukturelle Arterie des Ohio Valley. Dieses scheinbar harmonische Verhältnis von Natur und Gesellschaft wurde jedoch von Überschwemmungen immer wieder in Frage gestellt.Uwe Lübken zeichnet die »Invasion« der Überschwemmungsgebiete des Ohio River vom späten 18. bis weit ins 20. Jahrhundert nach. Er macht deutlich, wie sich die Vulnerabilitäts- und Resilienzmuster der betroffenen Gesellschaften über Generationen hinweg verändert und wie einzelne Flutkatastrophen sozial, ökonomisch und kulturell verarbeitet worden sind. Darüber hinaus beschreibt er den Wandel des Risikomanagements von den ersten Deichen und Dämmen über ausgeklügelte Systeme von Staubecken bis hin zum »poststrukturellen« Hochwasserschutz, wie er etwa im floodplain management oder in Überschwemmungsversicherungen zum Ausdruck kommt. Lübken schreibt die Geschichte von Überschwemmungen am Ohio River nicht als Problem-, sondern als Risikogeschichte, in der die gesellschaftliche Anfälligkeit gegenüber hydrologischen Extremereignissen eng mit den positiven Effekten der Nutzung der Überschwemmungsgebiete verknüpft ist.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,0 x 2,9 x 23,7cm, Gewicht: 0,682 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Rachel Carson Center for Environment and Society
Kundenbewertungen für "Die Natur der Gefahr"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Uwe Lübken
    • Dr. Uwe Lübken ist Amerika- und Umwelthistoriker am Rachel Carson Center for Environment and Society der LMU München.
      mehr...
Umwelt und Gesellschaft. Zur gesamten Reihe
978-3-525-35592-3.jpg
ab 39,99 €
978-3-525-31705-1.jpg
55,00 €
978-3-525-31713-6.jpg
Weltmeere
  • Alexander Kraus  (Hg.),
  • Martina Winkler  (Hg.)
55,00 €
Der versperrte Wald
52,90 €
978-3-412-20122-7.jpg
Deutschlandbilder
  • Patrick Lehn
110,00 €
Die Frühgeschichte der europäischen Stadt im 11. Jahrhundert
Die Frühgeschichte der europäischen Stadt im...
  • Jörg Jarnut  (Hg.),
  • Peter Johanek  (Hg.)
ab 50,00 €
Wald
Wald
  • Ruth Maria Wallner  (Hg.),
  • Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft  (Hg.)
55,00 €
978-3-205-77346-7.jpg
Aliens
  • Ruth Maria Wallner  (Hg.),
  • Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft  (Hg.)
35,00 €
978-3-525-35595-4.jpg
Geteilte Berge
  • Bianca Hoenig
ab 49,99 €
978-3-8471-0395-0.jpg
Umwelten
  • Sven Petersen  (Hg.),
  • Dominik Collet  (Hg.),
  • Marian Füssel  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-525-31719-8.jpg
Künstliche Kost
  • Uwe Spiekermann
ab 49,99 €
978-3-525-31721-1.jpg
Ökologische Genres
  • Evi Zemanek  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-525-30106-7.jpg
Kindheitsgeschichte
  • Martina Winkler
ab 27,99 €
978-3-525-31720-4.jpg
Hausmüll
  • Roman Köster
ab 54,99 €
978-3-525-31718-1.jpg
Wasser
  • Sitta von Reden  (Hg.),
  • Christian Wieland  (Hg.)
40,00 €
978-3-525-31715-0.jpg
Projektion Natur
  • Annette Meyer  (Hg.),
  • Stephan Schleissing  (Hg.)
45,00 €