Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-36971-5.jpg
ab 54,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
288 Seiten, mit 2 Grafiken und 6 Tab., gebunden
ISBN: 978-3-525-36971-5
Vandenhoeck & Ruprecht
Der Band untersucht erstmals in vergleichender Perspektive den politischen und gesellschaftlichen... mehr
Nach den Diktaturen
Der Band untersucht erstmals in vergleichender Perspektive den politischen und gesellschaftlichen Umgang mit den Opfern nach dem Fall der Diktaturen. Welche Entschädigungsleistungen erhielten die Opfer der faschistischen und der nationalsozialistischen Diktatur nach 1945 in Italien, in der Bundesrepublik Deutschland und Österreich? Wie gingen die Gesellschaften in Spanien, Portugal und Griechenland nach dem Fall der Militärdiktaturen in den 1970er Jahren mit den Opfern um? Was erreichten die Opfer kommunistischer Diktaturen nach 1989 im wiedervereinten Deutschland, in Tschechien, Polen, Ungarn, Lettland und Russland? Das gesellschaftspolitische Umfeld brachte für die Opfer zumeist nur geringe Empathie auf, dennoch gibt es beachtliche Unterschiede in der staatlichen Rehabilitierungs- und Entschädigungspolitik, die von ausgewiesenen Experten in 13 Beiträgen analysiert werden.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,0 x 24,5 x 2,4cm, Gewicht: 0,658 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Hannah-Arendt-Institut
Kundenbewertungen für "Nach den Diktaturen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Günther Heydemann (Hg.)
    • Prof. Dr. Günther Heydemann war bis 2016 Direktor am Hannah-Arendt-Institut und hatte von 1993-2016 den Lehrstuhl für Neuere und Zeitgeschichte an der Universität Leipzig inne.
      mehr...
    • Clemens Vollnhals (Hg.)
    • Dr. Clemens Vollnhals ist Stellvertretender Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung e.V. und Lehrbeauftragter für Zeitgeschichte an der Technischen Universität Dresden.
      mehr...
Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung. Zur gesamten Reihe
NEU
Rosenbergs Elite und ihr Nachleben
ab 32,99 €
Verlust politischer Urteilskraft
ca. 70,00 €
Von einer Freundschaft, die es nicht gab
ca. 35,00 €
978-3-412-51717-5.jpg
Zerfall und Neuordnung
  • Peter Collmer  (Hg.),
  • Ekaterina Emeliantseva Koller  (Hg.),
  • Jeronim Perović  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-525-35212-0.jpg
ca. 30,00 €
978-3-412-51818-9.jpg
ab 64,99 €
Versagtes Vertrauen
Versagtes Vertrauen
  • Reinhard Buthmann
ab 140,00 €
978-3-8471-1004-0.jpg
The Road to Socialism
  • Lyubomir Pozharliev
ca. 50,00 €
Aurel Kolnais »Der Krieg gegen den Westen«
ab 32,99 €
NEU
 Open Access
978-3-412-51495-2.jpg
Bilderfronten
  • Markus Mirschel
978-3-412-51513-3.jpg
ab 54,99 €
978-3-412-51207-1.jpg
Verwandtschaft - Freundschaft - Feindschaft
  • Knut Görich  (Hg.),
  • Martin Wihoda  (Hg.)
ab 49,99 €
978-3-8471-0654-8.jpg
ab 39,99 €
978-3-8471-0660-9.jpg
Die Ersten im Kreis
  • Tilman Pohlmann
ab 32,99 €
978-3-8471-0781-1.jpg
ab ca. 44,99 €
Alliierter Bombenkrieg
Alliierter Bombenkrieg
  • Lothar Fritze  (Hg.),
  • Thomas Widera  (Hg.)
25,00 €
978-3-89971-881-2.jpg
ab 22,99 €
»Tod den Spionen!«
»Tod den Spionen!«
  • Andreas Hilger  (Hg.)
35,00 €
978-3-525-31031-1.jpg
110,00 €
978-3-525-31039-7.jpg
ab 54,99 €
978-3-525-37054-4.jpg
Jeder Bürger Soldat
  • Christhardt Henschel
ca. 70,00 €
 Open Access
978-3-647-35123-0.jpg
Kooperation und Kontrolle
  • Christian Domnitz
ab 15,99 €