Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Flaschenkinder

Flaschenkinder

Säuglingsernährung und Familienbeziehungen in Deutschland und Schweden im 20. Jahrhundert

ab 70,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
532 Seiten, 26 s/w-Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-51975-9
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage, 2021
Wenn ein Kind auf die Welt kommt, wird kaum eine Frage so hitzig diskutiert, wie die nach seiner... mehr
Flaschenkinder

Wenn ein Kind auf die Welt kommt, wird kaum eine Frage so hitzig diskutiert, wie die nach seiner Ernährung. So etablierte sich in Westeuropa im Verlauf des 20. Jahrhunderts das Stillen zwar als Norm, jedoch orientierten sich die Ernährungspraktiken nicht immer daran – im frühen 20. Jahrhundert, aber auch in 1950er bis 1960er Jahren hatte Flaschennahrung Konjunktur. Die vorliegende Studie liefert erstmalig einen Überblick über die Geschichte der Flaschennahrung für Säuglinge von ihrer Erfindung um 1865 bis zum Werbeverbot von 1981. Sie zeigt, wie Ernährungswissen entstand, wie dieses Wissen an die breite Öffentlichkeit kommuniziert wurde und schließlich, wie Menschen dieses Wissen in der Säuglingspflege umsetzten. Die Flaschennahrung ging dabei Allianzen mit Akteuren unter anderem in der Wissenschaft, Industrie, Psychologie ein, die dazu führten, dass sie sich als legitime Alternative zur Brusternährung etablieren konnte. Dieser Konsens begann erst in den 1970er Jahren zu bröckeln. Anhand der Beispielländer Deutschland und Schweden zeigt die Studie gesellschaftliche Spezifika dieses Prozesses auf und untersucht am Beispiel der Säuglingsernährung das wechselhafte Verhältnis von Eltern, Kindern und Expert*innen aus ding- und wissensgeschichtlicher Perspektive.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 4,2cm, Gewicht: 0,985 kg
Weiterführende Links zu "Flaschenkinder"
Kundenbewertungen für "Flaschenkinder"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Kölner Historische Abhandlungen Zur gesamten Reihe
NEU
„Hier ist Krieg“
ab 37,99 €
NEU
Hineingerutscht?
Hineingerutscht?
  • Hans-Peter Kriemann
ab 37,99 €
NEU
Gefühle in der Geschichte
ab 64,99 €
Deutschland und Europa seit 1990
Deutschland und Europa seit 1990
  • Marianne Birthler,
  • Philipp Ther,
  • Norbert Frei,
  • Ton Nijhuis,
  • Benno Nietzel
ab ca. 15,99 €
NEU
NEU
Heimkehr eines Auschwitz-Kommandanten
ab 23,99 €
NEU
978-3-525-35825-2.jpg
Niemandsland
  • Yfaat Weiss
ab 19,99 €
NEU
Natio Ungarica
Natio Ungarica
  • András Szabó
ab 79,99 €
NEU
NEU
Mensch – Liebe – Partnerschaft
Mensch – Liebe – Partnerschaft
  • Oliver Arnhold,
  • Alina Bloch
ab 14,99 €
NEU
Was denkt das Denkmal?
Was denkt das Denkmal?
  • Tanja Schult  (Hg.),
  • Julia Lange  (Hg.)
ab 23,99 €
NEU
Geschichte des Tees
Geschichte des Tees
  • Martin Krieger
ab 27,99 €
Arnošt Vilém Kraus (1859–1943)
Arnošt Vilém Kraus (1859–1943)
  • Helena Březinová  (Hg.),
  • Steffen Höhne  (Hg.),
  • Václav Petrbok  (Hg.)
ab 39,99 €
NEU
978-3-412-50513-4.jpg
ab 27,99 €
Hans Meiser
Hans Meiser
  • Nora Andrea Schulze
ab 79,99 €
NEU
Johannes lesen und verstehen
Johannes lesen und verstehen
  • Jörg Frey  (Hg.),
  • Nadine Ueberschaer  (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-525-40847-6.jpg
Hamsterrad Schule
  • Benedikt Joos
ab 9,99 €
978-3-412-51799-1.jpg
Otokar Fischer (1883–1938)
  • Václav Petrbok  (Hg.),
  • Alice Stašková  (Hg.),
  • Štěpán Zbytovský  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-412-22459-2.jpg
80,00 €
978-3-412-22144-7.jpg
Lebenslauff 1652–1664
  • Joseph Furttenbach
55,00 €
978-3-412-22399-1.jpg
Mon Plaisir
  • Annette Caroline Cremer
80,00 €
978-3-412-20965-0.jpg
Schiffbruch!
  • Otto Ulbricht  (Hg.)
40,00 €
Räume des Selbst
Räume des Selbst
  • Andreas Bähr  (Hg.),
  • Gabriele Jancke  (Hg.),
  • Peter Burschel  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-50289-8.jpg
70,00 €
978-3-412-50889-0.jpg
40,00 €
978-3-525-30187-6.jpg
Widerhall
  • Robert Zwarg  (Hg.),
  • Sebastian Tränkle  (Hg.)
ab ca. 37,99 €