Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Impfe und herrsche

Impfe und herrsche

Veterinärmedizinisches Wissen und Herrschaft im kolonialen Namibia 1887–1929

ca. 75,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im November 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 440 Seiten, ca. 18 teilw. farbige Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-31725-9
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2020
Die Geschichte der kolonialen Veterinärmedizin illustriert nicht nur die Entstehung von... mehr
Impfe und herrsche

Die Geschichte der kolonialen Veterinärmedizin illustriert nicht nur die Entstehung von Wissensbeständen durch die transimperiale Verflechtung mit europäischen Experten. Am Beispiel des kolonialen Namibia werden auch die Modalitäten, Folgen und Kontinuitäten der Produktion, Zirkulation und Anwendung veterinärmedizinischen Wissens im Kontext der kolonialen Herrschaftserrichtung zwischen 1887 und 1929 deutlich.

Das Buch versteht sich als Beitrag zur transnationalen Verknüpfung von Wissens- und Kolonialgeschichte sowie als Anregung, etablierte kolonialhistorische Periodisierungen zu verlassen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Impfe und herrsche"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Klemens Wedekind
    • Dr. Klemens Wedekind ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Geschichte der Universität Trier.
      mehr...
Transnationale Geschichte. Zur gesamten Reihe