Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20399-3.jpg

Imperium und Empirie

Funktionen des Wissens in der spanischen Kolonialherrschaft

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
486 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20399-3
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2011
Herrschaft – so hieß es am Spanischen Hof des 16. Jahrhunderts – muss auf ›vollständiger... mehr
Imperium und Empirie

Herrschaft – so hieß es am Spanischen Hof des 16. Jahrhunderts – muss auf ›vollständiger Kenntnis‹ beruhen. Um die Territorien der Neuen Welt aus der Distanz regieren zu können, setzte man deshalb Papier und Karten, Kosmographen und Bürokraten ein. Man wollte ein Weltreich auf Information und Beobachtung, ein Imperium auf ­Empirie gründen. Die Untersuchung dieses kühnen Vorhabens zeigt indes, weshalb ›vollständige Kenntnis‹ permanent versprochen, aber doch nie erreicht wurde: Das Postulat, alles zu wissen, war Teil der herrschaft­lichen Rhetorik und die Aufrufe, objektive Informationen an den Hof zu senden, wurden zu einer willkommenen Gelegenheit für jedermann, seine eigenen Interessen ins Spiel zu bringen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15 x 22 x 2,3cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Imperium und Empirie"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Arndt Brendecke
    • Arndt Brendecke ist Inhaber des Lehrstuhls für die Geschichte der Frühen Neuzeit an der LMU München.
      mehr...